Dominic Thiem in Buenos Aires weiter

Dominic Thiem, der bereits zu Jahresbeginn unter anderem bei den Australian Open gut in Fahrt war, unterstrich nun in Buenos Aires seine tolle Form (zum ATP World Tour Spielplan). Der Österreicher besiegte in der 1. Runde des ATP 250 Turniers Pablo Carreno Busta in drei Sätzen. Der 24-jährige Spanier wurde vor allem im ersten Satz vorgeführt, den Thiem glatt mit 6:0 gewann – und das in 21 Minuten. Im zweiten schlug Carreno Busta zurück und gewann mit 6:3.

In der Entscheidung hatte dann aber wieder Thiem, der in der Weltrangliste 47 Plätze vor seinem Gegner lag, die Nase vorne. Nach einem frühen Break brachte der Österreicher seine Aufschläge durch und gewann den letzten Satz souverän mit 6:3. Im Head-To-Head mit dem Spanier stellte Thiem damit auf 3:1. Im Achtelfinale wartet nun der Portugiese Gastao Elias, der als Qualifikant das Duell natürlich als Außenseiter bestreitet.

6/0 3/6 6/3 gegen Pablo Carreno-Busta. Der Beginn verlief sichtlich positiv und ich konnte im Ersten, ohne ein Game zu…

Posted by Dominic Thiem on Dienstag, 9. Februar 2016

Elias ist nur die Nummer 142 der Welt, damit allerdings bereits die portugiesische Nummer zwei im Davis Cup-Team. Da Portugal und Österreich im Davis-Cup im März gegeneinander spielen, birgt dieses Duell in Buenos Aires natürlich besonders viel Brisanz. Sollte sich Thiem erwartungsgemäß durchsetzen, würde es in der dritten Runde gegen den Sieger der Partie John Isner – Dusan Lajovic gehen. Der US-Amerikaner und Aufschlagriese hatte in der 1. Runde wie auch der topgesetzte Rafael Nadal, Jo-Wilfried Tsonga und David Ferrer ein Freilos.

Das Sandplatzturnier in der argentinischen Hauptstadt wird seit Jahren von spanischen Profis dominiert. Titelverteidiger ist Rafael Nadal, die drei Jahre davor holte David Ferrer den Turniersieg. Seit 2009 wurde der Bewerb ausschließlich von Spaniern gewonnen (2011: Nicolas Almagro, 2010: Juan Carlos Ferrero, 2009: Tommy Robredo).

Mehr zu Tennis Wetten.