ATP Cup Wetten & Quoten

Update zum ATP Cup 2021: Aller Voraussicht nach wird 2021 kein ATP Cup Turnier stattfinden. Aufgrund der aktuell sehr unsicheren Situation möchte man sich von Seiten der ATP wohl darauf konzentrieren, die Australian Open sicher über die Bühne zu bringen. Dementsprechend wird man den Spielbetrieb bis zum Australian Open Start auf ein Minimum herunterfahren. Dem aktuellen ATP Spielplan für 2021 zufolge sollen die Australian Open zudem nicht wie ursprünglich geplant am 18. Januar, sondern am 8. Februar starten. Das Turnier in Auckland davor wird ganz ausfallen und das Adelaide International nach Melbourne auf die Woche vor dem Major verlegt werden.

ATP Cup 2020

Am 3. Januar 2020 geht es los. In der ersten Auflage des ATP Cup treten 24 Länderteams in 6 Gruppen in Sydney, Perth und Brisbane gegeneinander an, um die beste Tennis Nation der Welt zu ermitteln. Die Idee ist nicht neu, schließlich wurde ja auch im traditionsreichen Davis Cup Jahr für Jahr eine Siegernation ermittelt. Der ATP Cup bietet aber den teilnehmenden Akteuren noch einen zusätzlichen Anreiz – nämlich wertvolle Punkte für die ATP Weltrangliste.

Logo of the Nitto ATP Finals
Wikimedia, ATP Tour CC BY-SA 4.0

Aufgrund der zeitlichen Nähe zwischen Davis Cup und ATP Cup und diverser Unstimmigkeiten bezüglich des Davis Cup Neu Formates sowie der ATP Cup Punktewertung mussten beide Bewerbe in den letzten Monaten viel Kritik von Spieler- und Funktionärsseite hinnehmen. In den nächsten Jahren wird sich zeigen ob beide Turniere nebeneinander existieren können. Eines ist aber für’s Erste mal sicher. Der ATP Cup wird das erste Tennishighlight im ATP Spielplan 2020 und bei dem Teilnehmerfeld darf man sich schon auf hochklassiges Tennis freuen. Wir haben die entsprechenden Wetten und Quoten für den ATP Cup schon jetzt unter die Lupe genommen.

ATP Cup Wettquoten für 2020

Mittlerweile führen die meisten Buchmacher Wettquoten für den ersten ATP Cup. Jene Anbieter für Tennis Wetten, die den ATP Cup schon im Sportwetten Portfolio haben, setzen dabei sowohl auf Langzeitwetten, bei denen man die Siegernation tippen kann, als auch auf die üblichen Wettmärkte für die Einzelspiele. Wir haben aktuell Quoten bei Tipico, Bwin und Betway gefunden und haben gleich einmal einen Quotenvergleich zur Wette auf das ATP Cup Siegerland erstellt:

ATP Cup 2020 – Sieger Nation
Tipico LogoBwin LogoBetway Logo
🇪🇸 Spanien3,503,253,75
🇷🇺 Russland6,507,006,50
🇷🇸 Serbien7,007,507,00
🇦🇺 Australien8,007,508,00
🇩🇪 Deutschland9,008,509,00
🇫🇷 Frankreich9,009,009,00
🇨🇦 Kanada9,0012,009,50
🇮🇹 Italien15,0019,0015,00

Als Top-Anwärter auf den ersten ATP Cup Titel gelten bei allen Bookies die Spanier um die aktuelle Nummer 1 im ATP Einzel Ranking Rafa Nadal. Der Mallorquiner ist in Sachen Nationenbewerbe eine absolute Bank und konnte mit dem spanischen Team bereits fünfmal den Davis Cup gewinnen – zuletzt beim Heimturnier 2019, bei der ersten Auflage des neuen Davis Cup Formats unter der Schirmherrschaft von Barcelona Star Gerard Pique. Hier kannst du noch einmal den emotionalen Triumph Nadals bei dem Davis Cup Finale in Madrid sehen:

Team Spanien ist aber nicht nur aufgrund der Personalie Nadal als Topfavorit zu werten. Mit Roberto Bautista Agut (9) und Pablo Carreno Busta (27) wird das Team durch zwei weitere starke ATP Spieler ergänzt. Kein weiteres Team kann als Nummer zwei einen Top 10 und als Nummer drei einen Top 30 vorweisen. Das Team der Iberer muss dementsprechend als stärkste Mannschaft eingeschätzt werden. Spanien bestreitet seine Gruppenspiele in Perth gegen Japan, Georgien und Uruguay.

Schwieriges Los für Deutschland

Wie man anhand der Tennis Quoten bei Tipico schon sehen kann, stehen die Chancen für einen deutschen Erfolg nicht schlecht. Das Team um Alexander Zverev hat allerdings eine alles andere als leichte Gruppe erwischt. Neben dem starken russischen Team erwartet das deutsche Team vor allem gegen Gastgeber Australien mit Alex de Minaur, Nick Kyrgios und John Millman ein heißer Fight. Die Aussies werden vor heimischem Publikum bei der erstmaligen Austragung des Nationenbewerbes alles geben um des Viertelfinale zu erreichen. Wir haben einmal das deutsche Team mit den anderen Nationen in Gruppe F anhand der ATP Weltrangliste verglichen verglichen:

Gruppe F – ATP Cup 2020
#1 Pl.ATP#2 Pl.ATP#3 Pl.ATP
🇩🇪Zverev7Struff36Moraing188
🇷🇺Medvedev4Khachanov17Gabaschwili276
🇦🇺de Minaur18Kyrgios30Millman48
🇬🇷Tsitsipas6Pervolarakis441Kalovelonis753

Man sieht, sowohl Russland als auch Australien sind auf zwei Positionen nominell besser aufgestellt als Team Deutschland. Geht es nach der ATP Einzel Wertung, müsste das deutsche Team daher in Gruppe F eigentlich als Underdog gegen Russland und Australien gelten. Auch anhand der Tipico Quoten zeigt sich, wie eng das Rennen zwischen Deutschland, Russland und dem Gastgeber aus Australien wird. Das Team, das sich also in Gruppe F durchsetzt, gilt dementsprechend dann auch im weiteren Turnierverlauf als Mitfavorit für den Gesamtsieg.

Dominic Thiem vor schwieriger Aufgabe

Auch für das österreichische Team wird der ATP Cup ein harter Prüfstein. Zwar hat man mit Dominic Thiem einen der stärksten Spieler im Gesamtfeld, mannschaftlich wird es aber für Team Austria, das seine Gruppenspiele in Sydney bestreiten wird, schwierig. So sieht Gruppe E mit Österreich und Dominic Thiem im Vergleich aus:

Gruppe E – ATP Cup 2020
#1 Pl.ATP#2 Pl.ATP#3 Pl.ATP
🇦🇹Thiem5Novak108Ofner173
🇭🇷Coric28Cilic39Galovic254
🇦🇷Schwartzman14Pella25Londero50
🇵🇱Hurkacz37Majchrzak91Zuk452

Klar, Dominic Thiem ist in dieser Gruppenkonstellation die unangefochtene Nummer 1 und kann im Normalfall eigentlich nur von Diego Schwartzman wirklich gefordert werden. Aber es ist ausgerechnet das Duell mit dem kleinen Argentinier, das Thiem unbedingt gewinnen muss. Auf den weiteren Positionen sind die Gauchos dann nämlich wesentlich besser aufgestellt als das österreichische Team. Ein Umfaller von Dominic Thiem wäre daher wohl schon eine kleine Vorentscheidung.

Wenn man zwar in der Gruppe eine leichte Favoritenrolle einnimmt, so zeigt sich anhand der Wettquoten für den Gesamtsieger des ersten ATP Cups, dass Österreich ein krasser Außenseiter auf den Titel ist. Zu stark sind einfach die Teams aus Spanien, Russland und Deutschland einzuschätzen. Und da ist noch gar nicht das serbische Team um Dauerbrenner Novak Djokovic mitgerechnet.

Welche Wetten auf den ATP Cup sind möglich?

Für deine Tennis Wett Tipps auf den ATP Cup würden wir daher bei der Langzeitwette aufgrund der mannschaftlichen Stärke und der Erfahrung in Nationenbewerben auf Spanien setzen. Für risikoreichere Wettfans wäre vielleicht auch Australien ein reizvoller Tipp, da man mit Heimvorteil möglicherweise die eine oder andere Überraschung schaffen kann. Aktuell gibt es leider abseits der Langzeitwette auf den Turniersieger noch keine Wettquoten. Das wird sich aber schnell ändern sobald das Turnier startet. Dann werden die Bookies die üblichen Wettmärkte für die Einzelspiele und auch längerfristige Wetten auf Gruppensieger anbieten.

Wir sind jedenfalls schon gespannt auf die Premiere dieses neuen Nationenbewerbes und freuen uns auf hochklassige Partien in Down Under. Wer mir dem ATP Cup Spielplan noch nicht vertraut ist, hier sind noch einmal die Details zum Turnier kurz und knapp erklärt:

Der ATP Cup Spielplan

Der ATP Cup läuft von 3. bis 12. Januar. Viertelfinale und Semifinale werden am 10. und 11. Januar ausgetragen und schon am 12. Januar gibt es dann das Finale, in dem der erste ATP Cupsieger gekürt wird. Danach folgt mit den Australian Open auch gleich das nächste Highlight im Tennis Kalender. Wir haben zur besseren Übersicht den Spielplan für die Gruppenphase in tabellarischer Übersicht:

ATP Cup 2020 – Spielplan
3.1. – Tag 1Gruppe F
Griechenland vs. KanadaBrisbane
Deutschland vs. AustralienBrisbane
Gruppe D
USA vs. NorwegenPerth
Russland vs. ItalienPerth
Gruppe C
Belgien vs. MoldawienSydney
Bulgarien vs. GroßbritannienSydney
4.1. – Tag 2Gruppe A
Frankreich vs. ChileBrisbane
Serbien vs. SüdafrikaBrisbane
Gruppe B
Japan vs. UruguayPerth
Spanien vs. GeorgienPerth
Gruppe E
Argentinien vs. PolenSydney
Österreich vs. KroatienSydney
5.1. – Tag 3Gruppe F
Kanada vs. AustralienBrisbane
Deutschland vs. GriechenlandBrisbane
Gruppe D
Italien vs. NorwegenPerth
Russland vs. USAPerth
Gruppe C
Bulgarien vs. MoldawienSydney
Belgien vs. GroßbritannienSydney
6.1. – Tag 4Gruppe A
Südafrika vs. ChileBrisbane
Serbien vs. FrankreichBrisbane
Gruppe B
Japan vs. GeorgienPerth
Spanien vs. UruguayPerth
Gruppe E
Kroatien vs. PolenSydney
Österreich vs. ArgentinienSydney
7.1. – Tag 5Gruppe F
Deutschland vs. KanadaBrisbane
Griechenland vs. AustralienBrisbane
Gruppe D
Russland vs. NorwegenPerth
Italien vs. USAPerth
Gruppe C
Großbritannien vs. MoldawienSydney
Bulgarien vs. BelgienSydney
8.1. – Tag 6Gruppe A
Serbien vs. ChileBrisbane
Frankreich vs. SüdafrikaBrisbane
Gruppe B
Spanien vs. JapanPerth
Georgien vs. UruguayPerth
Gruppe E
Österreich vs. PolenSydney
Kroatien vs. ArgentinienSydney