Australian Open Wetten & Quoten

Jedes Tennis-Jahr beginnt traditionell mit den Australian Open als erstem großen Tennis Highlight. Seit 2020 wird bei den Herren vor dem ersten der vier Grand Slam Turniere noch der ATP Cup, ein neuer Nationenbewerb, ausgetragen. Gespielt wird seit 1988 im extra für die Australian Open erbauten Melbourne Park, der auf einer Fläche von 20 Hektar gleich 24 Hartplätze inklusive dreier Stadien mit 7.500 bis 14.820 Plätzen umfasst. Hier findet ihr die Sieger Quoten für das Herren- sowie für das Damen-Turnier.

Im ATP Feld konnte sich einmal mehr Novak Djokovic zum Australian Open Sieger krönen. Der Serbe holte in einem spannenden Finale über fünf Sätze gegen Dominic Thiem seinen achten Melbourne Titel im achten Endspiel – Rekord.

🎾 150€ Tennis Bonus bei betway 🎾

Bei den Damen konnte Sofia Kenin den ersten Grand Slam Erfolg ihrer noch jungen Karriere bejubeln. Und das obwohl die US-Amerikanerin mit russischen Wurzeln bei einem Major Turnier noch nie über das Achtelfinale hinauskam. Im Finale gegen die zweifache Grand Slam Siegerin Garbine Muguruza zeigte Kenin aber vor allem bei der Verwertung ihrer Break Chancen keine Nerven und konnte nach einem verlorenen ersten Satz das Spiel noch zu ihren Gunsten drehen.

Die Australian Open Champions 2020

Bei den Herren gab es auch dieses Jahr kein Vorbeikommen an den Big Three. Einmal mehr hieß der Sieger aus dem Top Trio in Melbourne Novak Djokovic. Es ist der 8. Australian Open Sieg für Djokovic, der damit seinen Rekord an Major Siegen in Down Under weiter ausbaut. Die Nummer 1 der Setzliste hatte es aber gegen einen stark aufspielenden Dominic Thiem alles andere als leicht. Nachdem Djokovic Satz eins für sich entscheiden konnte, zeigte Thiem mit 6:4 und 6:2 in den beiden darauffolgenden Sätzen, dass der 17-fache Grand Slam Gewinner beim Happy Slam noch einmal alles in die Waagschale legen müsste. Djokovic kam aber zurück, gewann die entscheidenden Break Bälle und setzte sich am Ende insgesamt mit 6:4, 4:6, 2:6, 6:3 und 6:4 durch.

Australian Open Finale ATP
Thiem 🇦🇹
🥈
vs.Djokovic 🇷🇸
🏆
4,10Bwin Logo1,22
4,00Betway Logo1,25
3,80Tipico Logo1,25

Im Gegensatz um Herreneinzel, wo sich mit Djokovic der klare Quotenfavorit durchsetzen konnte, gab es bei den Damen einen Underdog Sieg. Sofia Kenin bezwang die favorisierte Garbine Muguruza in drei Sätzen mit 2:6, 6:4 und 6:4. Für Kenin ist es der erste Major Titel in ihrer Profi Karriere.

Australian Open Finale WTA
Kenin 🇺🇸
🏆
vs.Muguruza 🇪🇸
🥈
2,40Bwin Logo1,57
2,40Betway Logo1,57
2,40Tipico Logo1,55

Australian Open Sieger 2021 Wettquoten

Im Herren Einzel gibt es mit Vorjahressieger Novak Djokovic einen klaren Favoriten bei den Buchmachern. Mit seinem 8. Melbourne Titel konnte der „Djoker“ seinen Platz in der Liste der Tennis Rekorde bei den Grand Slams sichern. Djokovic ist der einzige Spieler, der das erste Grand Slam Turnier acht mal gewinnen konnte. Folgt 2021 nun der neunte Title und damit sein zweiter Melbourne Hattrick nach den Jahren 2011-2013, wo der Serbe drei Mal en suite gewinnen konnte? Das sagen die Buchmacher:

Australian Open 2021 Gesamtsieg
Bwin LogoTipico LogoBetway Logo
🇷🇸 N. Djokovic2,102,102,10
🇪🇸 R. Nadal7,006,507,00
🇦🇹 D. Thiem7,007,008,00
🇷🇺 D. Medvedev8,007,008,00
🇨🇭 R. Federer9,007,007,00
🇬🇷 S. Tsitsipas11,0013,0013,00
🇩🇪 A. Zverev13,0013,0021,00
🇷🇺 A. Rublev34,0040,0034,00
weitere QuotenBwin TipicoBetway

Nadal US Open 2016Als erster Verfolger von Djokovic gilt Rafa Nadal, der ebenfalls auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurückblicken konnte. Einmal mehr konnte der Sandplatz Dominator die French Open gewinnen und damit seine Grand Slam Bilanz auf unglaubliche 20 Siege ausbauen. Nadal und Federer teilen sich damit den Rekord für die meisten Major Titel. Nachdem der bisherige alleinige Rekordhalter Roger Federer den überwiegenden Teil der verkürzten 2020er Saison verletzungsbedingt pausieren musste und in Melbourne Stand jetzt wohl nur Außenseiterchancen hat, könnte Nadal sich in Down Under zum alleinigen Grand Slam König krönen.

🏆 100€ Tennis Bonus bei Bwin 🏆

Federer in Lauerposition

Bei aller Dominanz von Nadal und Djokovic und irrespektive aller Verletzungssorgen darf man ihn aber trotzdem nie abschrieben: Roger Federer. Der Rekordspieler aus der Schweiz ist wie Djokovic ein absoluter Australian Open Spezialist und konnte das Turnier bereits sechs Mal gewinnen. Auch wenn „King“ Roger das Tennisjahr 2019 zum ersten mal seit 2016 wieder ohne einen Grand Slam Titel beenden musste und 2020 kaum in Erscheinung treten konnte, gilt das „FedEx“ Mantra: Form is temporary, but class is permanent.

Melbourne Revanche für US Open Champ Thiem?

Aber nun genug über die Titelausbeute der Big Three. Mit Dominic Thiem konnte nämlich 2020 das erste Mal seit 2016 wieder ein Spieler neben Federer, Nadal und Djokovic einen Major Titel gewinnen. Dass Thiem bald auch bei einem Grand Slam Turnier reüssieren würde, zeichnete sich schon länger ab. Dem US Open Sieg des Österreichers waren bereits Finalteilnahmen bei den Australian Open 2020 und bei den French Open 2019 und 2018 vorausgegangen. Angesichts dieser Grand Slam Statistiken ist es also keine Überraschung, dass die aktuelle Nummer drei der Weltrangliste bei den Buchmachern neben Nadal als schärfster Konkurrent für Melbourne Spezialist Djokovic gilt, zumal Thiem den Serben beim Finale 2020 an den Rande einer Niederlage brachte.

Fragezeichen bei Alexander Zverev

Ob Deutschlands Nummer 1 Alexander Zverev beim ersten Grand Slam im ATP Spielplan 2021 ein Wort um den Titel mitreden kann, ist schwer zu sagen. Der Hamburger konnte aber bei den US Open 2020 mit seinem Finaleinzug ein echtes Ausrufezeichen setzen. Bei den Wettanbietern werden Zverev aktuell nur Außenseiterchancen zugerechnet, da seine Head to Head Bilanz

🏆 Tipico 100€ Bonus + 10€ Gratiswette 🏆

Tennis Klassiker Melbourne

Die Australian Open ziehen zu Beginn jedes Jahres große Aufmerksamkeit auf sich. Auch deshalb, weil andere publikumsträchtige Sportarten wie der Fußball oder die Formel 1 im Januar teilweise oder auch komplett pausieren. Die Buchmacher erzielen mit den Australian Open vermutlich auch wegen des gewissen Alleinstellungsmerkmals stets große Umsätze. Und das nicht nur mit Tennis Wetten auf die Einzel-Turniere bei Damen und Herren, sondern auch mit umfassenden Wettmöglichkeiten auf die beiden Doppel-Turniere sowie das Mixed-Event. Im Folgenden werden wir uns einmal mit den Langzeit Wettquoten und Favoriten Tipps für das Damen Einzel bei den Australian Open näher ansehen.

Australian Open Sieger Damen

Australian Open Siegerin 2021
Tipico LogoBetway LogoBwin Logo
🇯🇵 N. Osaka8,0010,006,00
🇨🇦 B. Andreescu9,008,009,00
🇦🇺 A. Barty9,009,009,00
🇺🇸 S. Williams9,009,009,00
🇷🇴 S. Halep10,0011,0012,00
🇺🇸 S. Kenin10,0011,0012,00
🇪🇸 G. Muguruza13,0013,0013,00
🇵🇱 I. Swiatek13,0015,0011,00
weitere QuotenTipicoBetwayBwin 

Geht es nach dem Tennis Buchmacher Bwin dann heißt die erste Anwärterin auf den Gesamtsieg Naomi Osaka. Die US-Amerikanerin und US Open Siegerin von 2020 führt bei Bwin mit der Quote 6,0 das Feld an. Bei den anderen Tennis Bookies sieht das ganze aber schon deutlich weniger klar aus – wobei natürlich auch eine Quote 6,00 alles andere als eine deutliche Favoritenrolle ist. Aber ein Blick auf die Wettquoten bei Betway zeigt zum Beispiel, dass hier Osaka hinter Bianca Andreescu, Ashleigh Barty und Serena Williams liegt. Stichwort Williams: Ein Australian Open Sieg hätte für die US Amerikanerin natürlich eine ganz spezielle Bedeutung. Es wäre nämlich ihr insgesamt 24. Grand Slam Titel, womit sie sich den Rekord meiste Grand Slam Titel mit WTA Ikone Margaret Smith Court teilen würde. Williams gilt als aussichtsreichste Kandidatin, den als unantastbar geltenden Rekord doch noch zu brechen.

Sorgt Swiatek für die nächste Überraschung?

Eine große Unbekannte in der Rechnung der Wettanbieter ist nach ihrem völlig überraschenden French Open Sieg die 19-jährige Polin Iga Swiatek, die vor ihrem Triumph im Stade Roland Garros noch kein einziges Profiturnier gewonnen hatte.

Besonders überraschend war dabei auch die Dominanz und Selbstverständlichkeit, mit der Swiatek ihre Gegnerinnen abservierte. So musste sich beispielsweise die Nummer eins des Turniers, Simona Halep nach einem 1:6, 2:6 Debakel gegen Swiatek schon im Achtelfinale verabschieden. Ein Außenseiter Tipp auf die unberechenbare Polin könnte vor Turnierstart noch Gold wert sein, da zu diesem Zeitpunkt die Quoten noch besonders hoch sind.

Australian Open – FAQ

Wo kann ich die Australian Open sehen?

Die Rechte für Grand Slam Turniere liegen in der Regel bei Eurosport. Je nachdem welche Spieler involviert sind, kann man aber auch ausgewählte Partien im öffentlich rechtlichen TV sehen. Eine weitere Möglichkeit ist natürlich ein Tennis Live Stream bei einem Buchmacher wie Bwin oder Bet365. Um dieses Angebot nutzen zu können musst du in der Regel über ein Wettkonto mit aktivem Guthaben verfügen.

Wer sind die Australian Open Rekord Champions?

Die Rekordsieger im Einzel sind Novak Djokovic mit 8 Turniersiegen und Margaret Smith Court mit 11 Titel. Die Australierin konnte zudem noch sieben mal das Doppel und vier mal den Mixed Doppel Bewerb gewinnen. Bei den Herren sind einmal mehr die Bryan Brüder die Rekordhalter, sie halten bei 6 Australian Open Siegen.

Wie hoch ist das Preisgeld bei den Australian Open?

Im vergangenen Jahr 2020 lag der Preisgeldpool bei 71.000.000 Australischen Dollars. Das entspricht in etwa 43,3 Millionen Euro. Die Australian Open sind damit das am zweithöchsten dotierte Major Turnier nach den US Open (48,4 mio. Euro).

Australian Open Gesamtsieger Wetten

Vor Turnierbeginn und auch danach ist die Frage nach dem Gesamtsieger sicherlich die am meisten gestellte. Wer glaubt zu wissen, wer am Ende die Nase vorne hat, kann sowohl vor Turnierstart als auch danach noch Wetten auf den Sieger bei Damen, Herren, Doppel oder Mixed platzieren. Zu beachten sind nach Turnierstart die sich stetig verändernden Quoten. Je weiter ein Top-Favorit kommt, umso niedriger wird eine ohnehin nicht allzu hohe Quote. Gleichzeitig geht es bei Außenseitern, die positiv überraschen, ebenfalls sehr schnell. Nach zwei, drei überzeugenden Siegen fallen zu Beginn noch sehr hohe Außenseiter-Quoten auch schon um einiges niedriger aus.

Neben Sieger-Wetten sind auch sogenannte Platzierungswetten bei Tennis-Turnieren beliebt. Dabei geht es darum vorherzusagen, wie weit ein bestimmter Spieler bei den Australian Open kommt. Vorherzusagen, dass ein Akteur exakt im Viertelfinale ausscheidet, ist freilich alles andere als einfach und ein Stück weit auch Glückssache, weshalb die Quoten durchaus hoch ausfallen.

Australian Open Tennis-Wetten platzieren

Sowohl bei Wetten auf den Gesamtsieger als auch bei den in großer Anzahl angebotenen Wetten auf einzelne Spiele ist es dringend zu empfehlen, sich vorab genau über die einzelnen Spieler zu informieren. Einen wertvollen Anhaltspunkt liefern dafür diverse Statistiken, aber auch die Eindrücke aus Vorbereitungsturnieren können hilfreich sein (zum WTA Kalender 2021).

Hat sich etwa ein Star in den Monaten vor den Australian Open schwach präsentiert, während ein Underdog mit überraschend guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hat, kann sich vielleicht ein Außenseiter-Tipp lohnen.

Statistiken können für alle Wetten interessant sein, insbesondere aber auch in Bezug auf Tennis Spezialwetten wie darauf, wer den ersten Satz gewinnt oder in wie vielen Sätzen ein Match entschieden wird. Startet ein Spieler meist schlecht, zeigt aber regelmäßig einen langen Atem, könnte ein Tipp auf einen verlorenen ersten Satz und zugleich ein Match über fünf Sätze interessant sein.

Mehr Tennis Wettquoten.