US Open Wetten & Quoten

Gespielt wird zwar auch danach noch, aber die US Open bedeuten als viertes der insgesamt vier Grand Slam Turniere stets das letzte große Highlight jedes Tennis-Jahres. Das Turnier am USTA Billie Jean King National Tennis Center im New Yorker Flushing Meadows Corona Park wird regelmäßig im August und September ausgetragen und bietet mit der weltweiten Elite beste Tennis-Unterhaltung.

Arthur Ashe Stadion beim Grand Slam Turnier US Open
Wikimedia, Sporti (CC BY 2.0)

Sowohl im ATP Spielplan als auch auf der WTA Tour sind die US Open zudem stets ein finanzielles Highlight. Mit 53 Millionen Dollar wird heuer beim letzten Major des Jahres mehr Preisgeld ausgeschüttet denn je. Es geht also nicht nur um wertvolle Punkte, sondern auch um jede Menge Cash. Kein Wunder also, dass die Buchmacher für dieses Highlight jede Menge Wettmärkte anbieten. Wir haben daher immer die aktuellen US Open Quoten für eine Langzeit-Wette auf die Gesamtsieger in Flushing Meadows.

Fokus auf Herren & Damen Einzel

Die US Open umfassen insgesamt fünf Turniere. Neben den populären Herren- und Einzel-Turnieren werden außerdem die Sieger im Doppel bei beiden Geschlechtern sowie ein Mixed-Turnier ausgespielt. Besonders im Fokus stehen aber natürlich schon die Einzel-Turniere. Selbstverständlich auch bei den Buchmachern, die in der Regel zwar auch Wetten auf Doppel- und Mixed-Spiele anbieten, doch diese sind bei weitem nicht so frequentiert wie Tipps auf die Einzel-Spiele, bei denen alle bekannten Stars für sich um den Titel kämpfen. Vor allem Langzeitwetten auf den Turniersieg sind in erster Linie auf die Einzelbewerbe beschränkt. Das sind die aktuellen Langzeit Quoten für den Turniersieg im ATP Feld:

US Open Sieger Herren 2019 – Quoten

US-Open Gewinner Quoten
Tipico Logo Bwin Logo Betway Logo
🇪🇸 R. Nadal 1,30 1,30 1,30
🇷🇺 D. Medvedev 6,00 6,00 6,00
🇧🇬 G. Dimitrov 8,00 7,50 8,00
🇮🇹 M. Berrettini 17,00 17,00 17,00
weitere Quoten Tipico Bwin Betway

Lagen die Quoten für die Topanwärter auf den Titel bis vor ein paar Wochen noch höher, so sind sie mit dem Näherrücken des Turnierstarts am 26. August immer mehr geschrumpft. Das hat schlicht und einfach damit zu tun, dass man bei einer größeren zeitlichen Distanz zum Turnierstart noch mehr Variablen (Formkurve unklar, mögliche Verletzungen) mit einberechnen muss.

Aber auch jetzt ist natürlich noch alles möglich und ein Favoritentipp alles andere als sicher. Wer hätte zum Beispiel bei den diesjährigen Wimbledon Quoten vor der Turniersetzung eine Wette auf ein Hablfinalduell Federer vs. Nadal platziert? Genau deshalb sollte man sich nicht allzu sehr auf die Quoten der Buchmacher verlassen, sondern vielleicht auch einmal einen Außenseitertipp wagen. Immerhin wartet bei einem risikoreicheren Tipp eine größere Belohnung. Aber sehen wir uns zuerst einmal die Topfavoriten auf den US Open Titel 2019 an.

Djokovic Topfavorit bei den US Open 2019

Bei den Herren liegt aktuell der „Djoker“ Novak Djokovic in der Pole Position. Dahinter matchen sich Rafa Nadal und Dauerrivale Roger Federer. Vieles wird davon abhängen, ob Djokovic in physischer Topverfassung nach New York reist. Aktuell scheint dem aber nichts im Wege zu stehen. Djokovic wirkte in Cincinnati fit und lieferte sich mit Turniersieger Medvedev ein sehenswertes Halbfinalduell. Zudem hat der „Djoker“ bei den letzten Grand Slam Turnieren eine herausragende Statistik vorzuweisen.

Seit seinem US Open Triumph 2018 konnte Djokovic auch die Australian Open 2019 und zuletzt auch den Rasen Klassiker in Wimbledon für sich entscheiden. Nur bei Roland Garros konnte einmal mehr niemand Sandplatzspezialist Nadal das Wasser reichen. Auf Hartplatz ist der Djoker aber sicher zu favorisieren. Dementsprechend führt der Weg zum Turniersieg wohl auch 2019 über den Serben.

US Open Sieger Damen 2019 – Quoten

US Open Gewinnerin
Bwin Logo Betway Logo
🇺🇸 S. Williams 1,80 1,85
🇨🇦 B. Andreescu 4,50 4,50
🇺🇦 E. Svitolina 5,50 5,50
🇨🇭 B. Bencic 6,00 6,50
weitere Quoten Bwin Betway

Bei den Damen wirken die Quoten für die US-Open 2019 noch etwas zufallsmäßig beziehungsweise außergewöhnlich ausgeglichen. Klar ist, dass Serena Williams als Favoritin auf einen Grand Slam ins Rennen geht – obwohl der letzte Turniersieg bei einem Grand Slam Event nun schon eine Weile her ist. Dahinter ist aber alles offen. Zu den Mitfavoritinnen zählen unter anderem die Wimbledon Siegerin von 2019, Simona Halep, sowie Vorjahressiegerin Naomi Osaka. Auch der Deutschen Angelique Kerber werden Außenseiterchancen zugerechnet.

Vorbereitung in Montreal & Cincinnati

Man kann davon ausgehen, dass sich mit Verlauf der Hartplatzsaison und mit den wichtigen Turnieren in Montreal und Cincinnati noch einiges tun wird bei den Quoten. Die Hartplatz Masters in Nordamerika sind nämlich ein entscheidender Gradmesser auf dem Weg zu den US Open.

So konnte beispielsweise der spätere US Open Sieger Djokovic 2018 bei den Western & Southern Open in Cincinnati Roger Federer im Finale bezwingen und sich so den prestigeträchtigen Golden Masters Rekord holen. In diesem Jahr war jedoch für Djokovic gegen den späteren Turniersieger Daniil Medvedev schon im Semifinale Endstation. Dementsprechend gab es auch einiges an Veränderung bei den US Open Wettquoten der Buchmacher.

Medvedev als Geheimtipp bei den Bookies

Der erste Masters Triumph auf Hartplatz des erst 23-jährigen Medvedev blieb natürlich auch bei den Wettanbietern nicht unbemerkt. Lag Medvedev bei den US Open Wettquoten vor Cincinnati noch jenseits der 25,0er Marke, so ist die Quote auf mittlerweile 15,0 (Bwin und Tipico) beziehungsweise 17,0 (Betway) geschrumpft. Medvedev gilt somit bei den Bookies nach den Big Three aus Djokovic, Federer und Nadal als erster Anwärter auf den Major Titel in New York.

US Open Gesamtsieger Wetten

Sehr beliebt bei Tennis-Turnieren und natürlich auch bei den US Open sind Tennis Wetten auf den Gesamtsieger, die sowohl vor als auch noch während des Turnieres abgegeben werden können. Natürlich verändern sich im Turnierverlauf aber die Quoten und auf die bereits ausgeschiedenen Akteure kann nicht mehr getippt werden. Wer von einem Außenseiter überzeugt ist, sollte deshalb besser möglichst früh seine US Open Gesamtsieger Wette platzieren. Denn je weiter ein vermeintlicher Underdog kommt, umso niedriger wird im Normalfall auch dessen Siegquote.

Bwin US Open Quoten 2019
So sehen die Gesamtsieg-Quoten für die US Open bei Bwin aus.

Ähnlich gelagert sind Wetten darauf, wie weit ein einzelner Spieler oder ein Doppel bei den US Open kommt. Viele Buchmacher bieten Wetten an, bei denen man darauf setzen kann, wann ein bestimmter Spieler ausscheidet. Weil es natürlich alles andere als leicht ist, das vorherzusagen, zumal vor Turnierbeginn ja längst nicht klar ist, wer der Gegner im Viertel- oder Halbfinale wird, sind die Quoten für Platzierungswetten dieser Art meist sehr attraktiv.

US Open Tennis-Wetten platzieren

Gewettet werden kann selbstverständlich auch auf jedes einzelne Match der US Open, wobei die Anzahl der zur Auswahl stehenden Wettmöglichkeiten von Buchmacher zu Buchmacher variiert. Selbiges gilt für die immer beliebter werdenden Tennis Live-Wetten, mit denen auf aktuelle Ereignisse während eines Spiels reagiert werden kann. Wenn sich etwa andeutet, dass ein Spieler müde wird und an Konzentration verliert, kann es sich lohnen, frühzeitig auf den Gegner zu setzen – am einfachsten ist das natürlich, wenn man das Spiel gleichzeitig im Tennis Livestream verfolgen kann.

Wetten auf einzelne Spieler sind indes nicht nur auf den Sieger des gesamten Matches möglich, sondern auch auf den Gewinner einzelner Sätze. Ebenso kann man die Anzahl der insgesamt gespielten Sätze oder auf das Endergebnis nach Sätzen tippen, um nur ein paar Spezialwettmöglichkeiten zu nennen.

Um möglichst hohe Erfolgschancen zu haben, empfiehlt es sich, im Vorfeld möglichst viele Informationen zu Form und Verfassung der einzelnen Spieler einzuholen. Bestens geeignet dafür sind beispielsweise die Vorbereitungsturniere. Vor den US Open werden einige Hartplatzturnier gespielt, unter anderem auch die Masters in Montreal und Cincinnati. So kann man den Leistungsstand zumindest grob einschätzen. Ein plötzlicher Leistungsabfall kann aber dennoch ebenso wenig ausgeschlossen werden, wie eine kaum für möglich gehaltene Steigerung.

>>>>>>Tennis Wettquoten.