Murray fix bei ATP Finals

Ein Andy Murray in Überform hat sich als fünfter Spieler der Tour fix für die ATP World Tour Finals in London qualifiziert. Nachdem der Schotte zuletzt die Turniere in Shenzhen, Wien und Valencia gewonnen hatte, schnappte er sich mit dem Viertelfinal-Einzug beim Masters Turnier in Paris nun zum siebten Mal das Ticket für das Tourfinale.

Andy Murray fix bei ATP World Tour Finals
Wikimedia, Carine06 (CC BY-SA 2.0)

Dabei hatte Murray im letzten Jahr sonst nicht viel zu lachen. Nach seinem Triumph beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon war die aktuelle Nummer acht der Welt 14 Monate ohne Turniersieg geblieben und zwischenzeitlich aus den Top 10 gefallen. Nun scheint der Olympiasieger von 2012 wieder zu alter Form zurückzufinden und das Feld von hinten aufzurollen. Seine beste Platzierung im ATP Ranking hatte er 2009, als er hinter Roger Federer auf dem zweiten Platz aufschien.

Neben Andy Murray sind bereits Novak Djokovic, Roger Federer, Stan Wawrinka und Marin Cilic für die Finals qualifiziert, Rafael Nadal sagte seine Teilnahme bereits vor einigen Tagen verletzungsbedingt ab. Die World Tour Finals der ATP finden in diesem Jahr von 9. – 16. November statt. Austragungsort ist wie auch in der Vergangenheit die O2-Arena in London.