Erste Bank Open Wien – Quoten & Wetten

Von 26. Oktober bis 1. November gehen dieses Jahr in Wien die Erste Bank Open über die Bühne, die seit 1974 ein fixer Bestandteil im ATP Spielplan sind. Nachdem das Event zwischenzeitlich auf die Kategorie 250 gestuft wurde, ist es seit 2015 wieder Teil der ATP500-Serie und hat 2020 wohl das bisher stärkste Teilnehmerfeld in der Geschichte des Turniers.

🎾 150€ Tennis Bonus bei betway 🎾

Gespielt wird in der Wiener Stadthalle auf Hardcourt. Rekordsieger ist der US-Amerikaner Brian Gottfried, der sich vier Mal den Titel sichern konnte. Österreich durfte bislang vier mal jubeln: 1988 setzte sich Horst Skoff in einem rot-weiß-roten Finale gegen Thomas Muster durch. 2009 und 2010 war Jürgen Melzer erfolgreich. Letztes Jahr konnte schlussendlich Dominic Thiem seinen ersten Stadthallen-Triumph feiern. Der Sieg in Wien sollte für Österreichs Nummer 1 den Auftakt zur bislang erfolgreichsten Karrierephase markieren, deren vorläufiger Höhepunkt der Grand Slam Sieg bei den US Open war. Für den Vorjahressieger wird eine Wiederholung seines Erfolges von 2019 aber alles andere als leicht. Das Teilnehmerfeld ist mit sieben Spielern aus den Top 12 der ATP Weltrangliste das bislang stärkste in der Turniergeschichte. Top gesetzt ist dabei die aktuelle Nummer 1 Novak Djokovic, der bei den Buchmachern auch als erster Anwärter auf den Titel gehandelt wird.

Djokovic Topfavorit in starkem Teilnehmerfeld

Novak Djokovic
Tatiana (CC BY-SA 2.0)

Nachdem Novak Djokovic sowohl bei den US Open, als auch bei den French Open nicht gänzlich reüssieren konnte, will die aktuelle Nummer 1 nun in Wien wichtige Punkte für die Einzelwertung sammeln. Der Serbe tritt zum ersten Mal in Wien an, sieht sich aber mit einem sehr starken Teilnehmerfeld konfrontiert. Neben Djokovic treten nämlich mit Dominic Thiem, Stefanos Tsitsipas, Daniil Medvedev und Andrey Rublev gleich vier weitere Top Ten Spieler an.

Dominic Thiem Roland Garros 2018
si.robi [CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)]

Die Hoffnungen der heimischen Tennisfans ruhen natürlich auf Dominic Thiem, der mit seinem US Open Triumph österreichische Sportgeschichte schrieb. Für den Lichtenwörther war sein Sieg 2019 in der Hauptstadt, einer der emotionalsten Momente in seiner Karriere. Die Chancen für eine Wiederholung des Heimsiegs stehen bei den Bookies durchaus gut. So sehen die Tennis Buchmacher Tipico, Betway und Bwin das Rennen um den ATP500 Titel bei den Erste Bank Open 2020.

Erste Bank Open Wien – Gewinner 2020
Tipico LogoBetway LogoBwin Logo
🇷🇸 N. Djokovic1,551,531,67
🇦🇹 D. Thiem4,805,005,50
🇷🇺 D. Medvedev7,507,507,00
🇬🇷 S. Tsitsipas10,0010,0012,00
🇷🇺 A. Rublev13,0013,0013,00
🇮🇹 J. Sinner20,0021,0019,00
🇧🇬 G. Dimitrov35,0034,0034,00
weitere QuotenTipicoBetwayBwin 

Mit Stefanos Tsitsipas und Daniil Medvedev sind aber noch zwei weitere heiße Eisen mit dabei. Sowohl Tsitsipas als auch Medvedev sind auch Hartplatz absolute Topspieler und können an einem guten Tag sogar einem Big Three Spieler wie Djokovic das Leben schwer machen.

Youngsters wollen mitmischen

Mit Andrey Rublev und Denis Shapovalov wollen zwei aufstrebende junge Talente um den ATP500 Titel in Wien mitmischen. Für Rublev geht es dabei unter anderem auch darum, seinen Platz bei den  ATP Finals 2020 zu sichern. Aktuell rangiert Rublev auf Platz 8, also auf dem Schleudersitz. Sowohl Shapovalov als auch Wien Starter Gael Monfils sind dabei in Schlagdistanz und könnten Rublev sein London Ticket noch streitig machen.

Rublev kann aber mit breiter Brust antreten. Der 23-jährige aus Moskau konnte trotz des stark reduzierten ATP Spielplans 2020 bereits vier Turniere gewinnen und konnte zuletzt beim ATP500 Turnier in St. Petersburg (ebenfalls Indoor/Hartplatz) einen emotionalen Heimerfolg feiern.

>>> alles Wissenswerte zum Thema Tennis Quoten und wie man mit der richtigen Strategie erfolgreich wettet.