Tennis Sportwetten Tipps

Alle unsere Tennis Wetttipps findest du auf dieser Seite. Ausführliche Prognosen zu den wichtigsten Tennisspielen und den beliebtesten Turnieren. Auf unserer Tennis Wett Tipps Übersichtsseite findest du die aktuellen Vorhersagen.

Vorschau WTA ATP Masters1000 Rom – Quoten & Favoriten

Rom Masters Foro Italico
JC, CC BY-SA 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0>, via Wikimedia Commons

Für die Stars der ATP und WTA Tour geht es im Frühsommer 2024 Schlag auf Schlag. Nach den Mutua Madrid Masters wartet mit den Internazionali BNL d’Italia in Rom bereits das nächste Highlight. Die Events in der „ewigen Stadt“ gehören zu den Höhepunkten der Sandplatzsaison und gelten als ultimativer Gradmesser für die in zwei Wochen beginnenden French Open. Bereits seit 1930 ist das prestigeträchtige Event Teil des Kalenders. Auch 2020, als wegen der Corona-Pandemie zahlreiche Turniere abgesagt werden mussten, wurde in Rom gespielt. Damit gehört es zu den längsten durchgehend ausgetragenen Events im Tenniszirkus.

Standortbestimmung für Paris

Nach Monte Carlo und Madrid ist Rom das dritte Sand-Masters des Jahres. Kurz vor Roland Garros zeigt sich noch einmal, wer derzeit das Geschehen auf Asche bestimmt. Die Sieger in der italienischen Metropole werden in der Folge auch bei den French Open Wettquoten meist unter den Favoriten für den Grand Slam zu finden sein. Gespielt wird im 2010 renovierten „Stadio del Tennis di Roma“.

Nachdem 2020 aufgrund der Pandemie erst im September gespielt wurde, rückte das Turnier in den letzten beiden Jahren wieder wie gewohnt in den Mai. Die vergangene Auflage gewann  Daniel Medvedev, der im Finale Holger Rune in die Knie zwang. Erfolgreichster Akteur überhaupt ist wenig überraschend Rafael Nadal.  Der „Sandplatzkönig“ konnte den Titel satte zehn Mal gewinnen und ist damit mit Abstand die Nummer 1 (siehe Tennis Rekorde Herren). Im Dameneinzel gewann Elena Rybakina den WTA Titel nach Aufgabe ihrer Konkurrentin Anhelina Kalinina, die leider in Satz zwei ihr erstes Masters Finale frühzeitig beenden musste. Rybakina hatte mir ihrem Sieg über Iga Swiatek einen möglichen Titel Hattrick der Polin verhindert. Dieses Jahr steht Swiatek nach ihrem Masters Sieg in Madrid jedenfalls wieder ganz weit oben auf der Favoritenliste.

Kein Alcaraz, kein Sinner – Schlägt „Nole“ zu?

Bei den Herren gibt es in Abwesenheit der beiden Rising Stars Carlos Alcaraz und Jannik Sinner einen klaren Quotenfavoriten in Novak Djokovic. Das zeigen auch die aktuellen Gesamtsieger Wettquoten:

ATP Rom Masters Gewinner 2024
Tipico LogoBetway LogoBwin Logo
🇷🇸 N. Djokovic
🇳🇴 C. Ruud
🇩🇪 A. Zverev2,502,502,50
🇬🇷 S. Tsitsipas2,602,622,62
🇪🇸 R. Nadal
🇨🇱 A. Tabilo8,508,508,00
🇵🇱 H. Hurkacz8,007,508,00
🇺🇸 T. Paul13,013,013,0
🇨🇱 N. Jarry15,015,015,0
weitere QuotenTipicoBetwayBwin 
Novak Djokovic
Tatiana (CC BY-SA 2.0)

Im Gegensatz zu den letzten Jahren, wo ein Start des serbischen Rekordmannes bei einem Masters Turnier fast gleichbedeutend mit dem Titelgewinn war, ist „Nole“ dieses Jahr auf der ATP Tour bislang ohne nennenswerten Erfolg. Mit einer W/L Bilanz von 11/4 hat Djokovic eine passable Bilanz, scheiterte aber zwei mal im Semifinale (Australian Open gegen Sinner, Monte Carlo gegen Casper Ruud) und in Indian Wells sensationell gegen den Qualifikanten Luca Nardi in Runde 2. Obwohl Djokovic Bezwinger Ruud ebenso im Starterfeld steht wie Monte Carlo Sieger Stefanos Tsitsipas und ATP Dauerbrenner Sascha Zverev wird Djokovic bei den Tennis Quoten der Bookies als klarer Favorit gehandelt. Wir finden, hier könnte sich eine Außenseiterwette auszahlen – hat doch zum Beispiel auch Andrey Rublev entgegen aller Erwartungen zuletzt in Madrid seinen zweiten Masters Titel geholt. Wen wir weniger auf der Rechnung haben ist Vorjahressieger Daniil Medwedew. Der Russe ist dieses Jahr auf Asche bisher eher blass geblieben.

Titelverteidigerin erneut Topfavoritin

Bei den Damen führt der Titel wohl nur über Iga Swiatek. Die polnische Nummer 1 der Welt ist bei den Buchmachern die Favoritin und konnte zuletzt bei ihrem Masters Triumph in Madrid in einem sehenswerten Duell mit #2 Aryna Sabalenka eine Duftmarke setzen. Swiatek bleibt auf Asche im Damentennis einfach das Maß aller Dinge. Neben der sehr stark aufspielenden Aryna Sabalenka könnten auch noch Vorjahressiegerin Rybakina und Coco Gauff ein Wörtchen um den Titel mitreden.

Italian Open Rom WTA 2024 – Gesamtsieger
Bwin Logo
🇵🇱 I. Swiatek1,53
🇧🇾 A. Sabalenka4,00
🇺🇸 D. Collins7,00
🇺🇸 C. Gauff11,0
🇷🇺 V. Azarenka
🇱🇻 J. Ostapenko
Weitere WettenZu Bwin

Zurück zur Tennis Wetten Übersichtsseite.

Mutua Madrid Open – Madrid Masters Quoten & Wetten

In der Sandplatzsaison geht es für die Stars der Tenniswelt Schlag auf Schlag. Mit den Mutua Madrid Open steht bereits das nächste Highlight im ATP Spielplan auf dem Programm. In den letzten Jahren entwickelte sich das relativ junge Masters1000 schnell zu einem der bedeutendsten Turniere des Jahres und gilt als wichtige Standortbestimmung für die French Open.

Der WTA Zirkus schlägt hingegen schon länger in Madrid auf. Seit 1996 gastiert die Damen Elite bei den Mutua Madrid Open. Für ein Novum sorgte die Auflage 2012. Aufgrund des Hauptsponsors wurde das Turnier kurioserweise auf blauem Sand ausgetragen. Bei den Spielerinnen sorgte das für massive Kritik, weshalb seit dem Jahr darauf wieder auf herkömmlicher Asche gespielt wird.

Rafael Nadal am French Open Center Court Philippe Chartrier
François GOGLINS / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)

Der „König von Madrid“ ist wenig überraschend Rafael Nadal. Fünf Mal konnte der Lokalmatador das Turnier bislang für sich entscheiden. Im Vorjahr gewann der Spanier zwar nicht, dennoch durften die Fans über einen Heimsieg jubeln. Carlos Alcaraz bezwang Jan Lennard Struff und sicherte sich seinen zweiten Madrid Titel en suite. Kann Carlitos 2024 den Hattrick schaffen? Dieses Kunststück gelang bisher noch keinem Spieler. Bei den Damen ist Petra Kvitova mit drei Titeln Rekordsiegern, 2023 ging die Trophäe an Aryna Sabalenka, die schon 2021 den Titel zum ersten Mal holen konnte. Sabalenka ist auch 2024 wieder mit von der Partie. Die Weißrussin, ist in diesem Jahr hinter Iga Swiatek an die zwei gesetzt.

Wer sind die Quoten Favoriten der Mutua Madrid Open 2024?

Auch dieses Jahr haben wir wieder die Wettquoten für den Turniersieg bei einer Auswahl verschiedener Tennis Wettanbieter verglichen, damit ihr das Optimum aus euren Tennis Wetten herausholen könnt. Werfen wir einmal einen Blick auf die Herren Einzel Favoriten 2024:

Madrid Open Gesamtsieger 2024 ATP
Tipico LogoBwin LogoBet365 Logo
🇷🇺 A. Rublev2,502,502,62
🇨🇿 J. Lehecka3,403,603,25
🇺🇸 T. Fritz4,004,004,00
🇨🇦 F. Auger-Aliassime5,005,005,00
🇷🇺 D. Medvedev
🇪🇸 C. Alcaraz
🇮🇹 J. Sinner
🇷🇸 N. Djokovic *
🇩🇪 A. Zverev
🇪🇸 R. Nadal
🇳🇴 C. Ruud
weitere SpielerTipicoBwinBet365
* Turnierstart abgesagt

Starke Konkurrenz bei Alcaraz Hattrick Versuch

Die Madrid Open Auflage von 2024 verspricht jedenfalls absolute Hochspannung. Titelverteidiger Carlos Alcaraz sieht sich gleich einer Vielzahl an starken Herausforderern gegenüber. Neben Jannik Sinner, der dieses Jahr eine hervorragende Saison spielt und Novak Djokovic sind vor allem Casper Ruud und Stefanos Tsitsipas aktuell auf Sand äußerst erfolgreich unterwegs. Der Grieche konnte zuletzt das Masters in Monte Carlo gewinnen und stand auch in Barcelona im Finale.

Geheimtipp Ruud?

Casper Ruud Roland Garros
si.robi, CC BY-SA 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0>, via Wikimedia Commons

Gegner in beiden Finalspielen war übrigens Casper Ruud, der sich in Barcelona für seine Monte-Carlo Niederlage revanchieren konnte. Der Norweger ist ein ausgewiesener Sandplatzspezialist und konnte bis dato 10 seiner 11 Karrieretitel auf Asche holen. Bei den großen Turnieren war Ruud bisher jedoch eher glücklos. Alle seine Masters und Grand Slam Finalteilnahmen verlor der 25-jährige. Mit seinem ersten ATP500 Sieg in Barcelona könnte dem sympathischen Skandinavier nun aber der Knopf aufgegangen sein. Bei den French Open Quoten ist der zweifache Roland Garros Finalist Ruud jedenfalls schon eine interessante Aktie.

Zverev will überraschen

Deutschlands Tennis Ass Sascha Zverev ist zwar sehr stark in die Saison gestartet, konnte auf Asche aber noch nicht an seine stärksten Leistungen anknüpfen. Dennoch muss man den Hamburg Sieger von 2023 für Madrid unbedingt auf der Liste haben.

WTA Wettquoten für das Madrid Masters

Auch das Turnier der WTA Tour verspricht wiedermal Hochspannung. Titelverteidigerin Aryna Sabalenka ist an Setzlistenplatz zwei geführt, der Erfolg in Madrid führt aber wohl einmal mehr über Weltranglistenleaderin Iga Swiatek die auch bei den Quoten der Tennis Buchmacher klar in der Position der Top-Titelanwärterin ist. Die schärfsten Konkurrentin sind wohl neben Sabalenka Elena Rybakina, Danielle Collins und Coco Gauff. Swiatek wird aber auf ihrem Lieblingsbelag nur mit einer Ausnahmeleistung zu knacken sein.

Madrid Open Siegquote 2024 WTA
Tipico LogoBwin LogoBet365 Logo
🇵🇱 I. Swiatek
1,601,611,61
🇰🇿 E. Rybakina4,504,504,50
🇧🇾 A. Sabalenka3,503,753,75
🇺🇸 M. Keys20,021,026,0
🇺🇸 D. Collins
🇷🇺 M. Andreeva
🇬🇷 M. Sakkari
weitere SpielerinnenTipicoBwinBet365

Wie geht es nach Madrid weiter? Im ATP und WTA Spielplan 2024 steht traditionell direkt nach Madrid das Sandplatz Masters in Rom auf dem Programm. Keine Pause also für die Topstars der Tour.

ATP Barcelona Open – Wetten & Quoten

Nach dem Monte Carlo-Masters gibt es für die Stars der ATP Tour keine Verschnaufpause. Erstmals geht es im Jahr 2024 nach Spanien, mit dem ATP500 in Barcelona steht das nächste Sandplatz-Highlight an. Das Event in der katalanischen Metropole gilt als weitere Standortbestimmung Richtung French Open. Nach dem Masters in Madrid gelten die Barcelona Open als zweitwichtigstes Turnier auf spanischem Boden und sind seit 1953 fixer Bestandteil der Tour. Traditionell ist die Olympiastadt von 1992 eine Angelegenheit für die Lokalmatadoren. Bereits zwölf Mal gab es ein rein spanisches Finale und auch im Vorjahr setzte sich einmal mehr ein Iberer durch. Carlos Alcaraz bezwang in der Auflage 2023 Stefanos Tsitsipas und verteidigte damit den Titel. Rekordsieger in Barcelona ist wenig überraschend „Sandplatzkönig“ Rafael Nadal mit zwölf Erfolgen. Während Alcaraz wegen einer Verletzung passen muss, ist Rafa Nadal der große Rückkehrer in Barcelona. Der French Open Rekordsieger und erklärte Real Madrid Fan musste auf seiner Abschiedstour im laufenden ATP Spielplan lange aussetzen und hofft nun auf ein erfolgreiches Comeback in der katalanischen Hauptstadt.

Tsitsipas nach Monte Carlo Sieg mit breiter Brust

Stefanos Tsitsipas Aufschlag
Carine06 from UK [CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)]

Nachdem Barcelona Double-Champ Carlos Alcaraz aufgrund einer Unterarmverletzung pausiert, gilt sein Finalgegner von 2023, Stefanos Tsitsipas als Favorit bei den Tennis Quoten. Der Athener konnte nach langer Durststrecke am Wochenende in Monte Carlo seinen ersten Titel seit Los Cabos 2023 holen. Ganz weit oben sehen die Barcelona Wettquoten der Tennis Wettanbieter Tipico, Bwin und Betway auch Tsitsipas‘ Finalgegner Casper Ruud. Der Norweger gilt als Sandplatzspezialist und agierte zuletzt in hervorragender Verfassung (Tennis Wetten hat berichtet).

Barcelona Open 2024 – Gesamtsieger
Tipico LogoBwin LogoBetway Logo
🇬🇷 S. Tsitsipas2,903,402,90
🇳🇴 C. Ruud4,304,304,30
🇦🇺 A. De Minaur5,505,505,50
🇮🇹 M. Arnaldi15,013,015,00
🇪🇸 R. Bautista-Agut15,017,015,0
🇬🇧 C. Norrie15,015,015,0
🇦🇷 T. M. Etcheverry15,015,015,0
🇺🇸 B. Nakashima17,017,017,0
weitere Spielerzu Tipicozu Bwinzu Betway

Komplettiert wird der enge Favoritenkreis von Alex De Minaur und Andrey Rublev. Vor allem der Australier spielt bis dato eine starke Saison und konnte bereits ein ATP500 Turnier gewinnen – allerdings auf Hartplatz.

Neben den vier wohl heißesten Eisen gibt es einen großen Kreis an potenziellen Titelanwärtern. Akteure wie Karen Khachanov, Lorenzo Musetti, Sebastian Baez oder Ugo Umbert verfügen zweifelsohne über die Klasse, ein Wörtchen um den Pokal mitzureden. Aus deutschsprachiger Sicht sind Daniel Altmaier und Sebastian Ofner in Barcelona dabei. Nach seinem Erstrundensieg muss Ofner allerdings gleich gegen Stefanos Tsitsipas ran – alles andere als ein Sieg des streitbaren Griechen wäre eine Riesenüberraschung.

Wichtige Standortbestimmung vor Masters-Doppel und Roland Garros

Dennoch ist das Turnier wie gewohnt hochklassig besetzt. Eines gilt für die Barcelona Open ohnehin in jedem Jahr: wer hier gut performt, der bringt sich auch für die nächsten großen Aufgaben in Stellung. Nach dem ATP500 in der katalanischen Metropole jagt nämlich ein Sandhighlight das nächste. Zuerst steht das Madrid Masters an, das am 24.4. startet und direkt darauf folgt das Masters in Rom. Dazwischen gibt es dann noch eine kurze Verschnaufpause mit den Turnieren in Genf und Lyon, ehe dann ab 26. Mai bei den French Open der Sandplatzkönig der ATP bestimmt wird. Wir haben natürlich immer die aktuellen French Open Wettquoten. Für eine Langzeitwette auf den Grand Slam Sieger würden wir aber eben noch die großen Sandplatz Highlights abwarten.

Rolex Monte-Carlo Masters – Tipps & Wettquoten

Vorhang auf zur Sandplatzsaison! Mit dem Rolex Monte-Carlo Masters in Monaco steht ab dem 7. April bereits das erste große Highlight auf Asche an. Das Event zum Fürstentum gehört zu den prestigeträchtigsten Masters1000 Turnieren im ATP Spielplan 2024 und findet zum bereits 117. Mal statt. Seit 1945 entfiel das Turnier nur 2020 aufgrund er Corona-Pandemie. Im Jahr darauf kehrte die Tour aber wieder ins Mekka der Reichen und Schönen zurück.

Key Facts Monte Carlo:

  • 9. – 16. April
  • Erstmalige Austragung: 1897
  • Belag: Sand
  • Preisgeld: 5.779.335 €
  • Rekordsieger: Rafael Nadal (11x)
  • Titelverteidiger: Andrey Rublev
Rafael Nadal am French Open Center Court Philippe Chartrier
François GOGLINS / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)

In der langen Turniergeschichte prägte besonders ein Spieler das Turnier. Wie sollte es anders sein, ist „Sandplatzkönig“ Rafael Nadal Rekordsieger in Monte Carlo. Der Spanier gewann elf Mal – davon unglaublich acht Mal in Folge – im Fürstentum. Seit 2005 konnten sich ansonsten nur Novak Djokovic, Stan Wawrinka, Fabio Fognini, Stefanos Tsitsipas und letztes Jahr Andrey Rublev in die Siegerliste eintragen.

Die Favoriten 2024

Während Vorjahressieger Rublev auch 2024 antritt um seinen Titel zu verteidigen ist Clay-Spezialist Nadal leider noch aufgrund einer Verletzung zum Zuschauen verdammt. Die Favoriten sind aber 2024 ohnehin andere. Allen voran spielt Jannik Sinner bis dato eine nahezu perfekte Saison mit Turniersiegen in Melbourne (Australian Open), Rotterdam (ATP500) und Miami (Masters). Nur in Indian Wells musste der hochgewachsene Rotschopf aus Innichen seine bisher einzige Saisonniederlage im Semifinale gegen Carlos Alcaraz hinnehmen. Der Iberer gewann in der Folge auch den kalifornischen Klassiker hat aber kurz vor Turnierstart seine Teilnahme in Monte Carlo zurückgezogen. Hier sind die aktuellen Tennis Quoten für das ATP Monte Carlo Masters 2024:

ATP Monte Carlo Masters Sieger 2024
Tipico LogoBwin LogoBet365 Logo
🇮🇹 J. Sinner2,252,402,25
🇷🇸 N. Djokovic2,602,752,60
🇷🇺 D. Medvedev
🇳🇴 C. Ruud7,507,507,50
🇩🇪 A. Zverev
🇬🇷 S. Tsitsipas10,09,009,50
🇩🇰 H. Rune17,015,017,0
🇦🇺 A. De Minaur25,019,026,0
🇷🇺 K. Khachanov25,021,026,0
weitere SpielerTipicoBwinBet365

Breites Favoritenfeld neben Sinner & Djokovic

Novak Djokovic
Wikimedia, Yann Caradec (CC BY-SA 2.0)

Das erste große Sandplatzhighlight der ATP Tour birgt ordentlich Spannung. Zahlreiche Spieler dürfen sich Chancen auf den prestigeträchtigen Titel im Fürstentum ausrechnen. Nachdem er in Indian Wells sensationell vom italienischen No Name Luca Nardi geschlagen wurde, ist Novak Djokovic in Monte Carlo wieder mit von der Partie. Serbiens Tennisikone zählt naturgemäß zu den heißesten Titelkandidaten und wird wenige Wochen vor den French Open ein Zeichen Richtung Konkurrenz senden wollen – auch wenn sich der Serbe vor Turnierstart gewohnt bescheiden zeigt. „Meine Erwartungen [für das Monte Carlo Masters] sind nicht sonderlich hoch“, meinte der Djoker im Vorfeld, nachdem er 2024 noch ohne Titel ist und bei einer für seine Verhältnisse sehr bescheidenen Bilanz von 8 Siegen und 3 Niederlagen hält.

Zum erweiterten Favoritenkreis zählen mit Casper Ruud, Vorjahressieger Andrey Rublev und Daniil Medwedew weitere Topspieler. Ganz besonders interessant wird Monte Carlo natürlich für Lokalmatador Sascha Zverev. Der gebürtige Hamburger residiert ja schon länger im Fürstentum und kennt das Masters in seiner neuen Heimat in und auswendig. Obwohl Zverev aber schon die Sandplatz-Masters in Rom (2017) und Madrid (2021, 2018) gewinnen konnte, fehlt Monte Carlo noch in der Vita des 1,98m Hünen. Österreichs früheres Tennis-Aushängeschild Dominic Thiem ist indes schon in der Quali Runde 1 gescheitert. Der Lichtenwörther verlor gegen Roberto Bautista Agut glatt in zwei Sätzen mit 1:6 und 2:6. Ein Thiem Karriereende nach Ende der Saison wird damit immer wahrscheinlicher.

Wichtiger Indikator für Roland Garros

Das erste Sandplatz Masters der Saison ist in jedem Fall eines – ein wichtiger Indikator für die French Open Wettquoten der Tennis Buchmacher. Während man bei Wettanbietern in der Regel erst nach der Qualifikation Tipps auf die Turnier-Gesamtsieger abgeben kann, ist dies für die Grand Slam Turniere schon jetzt als Langzeitwette möglich. Tendenziell gilt dabei je früher die Wette  platziert wird, desto höher die Quote. Wettfans wissen aber natürlich, dass derartige Langzeitprognosen sehr unsicher sind. Daher ist es wichtig, die Turniere auf dem jeweiligen Belag vor dem Major Turnier genau zu analysieren und auszuwerten.

Einem spannenden Auftakt zur Sandplatz Saison steht also nichts mehr im Wege. Wir freuen uns schon auf spektakuläre Duelle im roten Sand von Monte Carlo!

Miami Open 2024 – Quoten & Wetten

Welcome to Miami! Von 20. bis 31. März geht es für die Stars der ATP und WTA in Florida um den nächsten großen Titel im WTA Kalender und ATP Spielplan 2024. Traditionell ist das Event Teil des „Sunshine Doubles“ und folgt gleich im Anschluss an das Turnier in Indian Wells, Kalifornien. Gespielt wird in den Miami Gardens auf Hartplatz.

Die Herren spielen seit 1985 in Miami. Seitdem prägten besonders zwei Akteure das Turnier. Lokalmatador Andre Agassi gewann ebenso sechs Mal wie Novak Djokovic. Wie auch schon in den letzten beiden Jahren ist die serbische Tennisikone allerdings auch 2024 nicht dabei. Djokovic, der in Indian Wells sensationell gegen Lucky Loser Luca Nardi ausschied, hat scheinbar besseres zu tun, wenn man sein Statement zur Miami Absage richtig interpretieren kann:

Hi Miami! Unfortunately I won’t be playing the @MiamiOpen this year. At this stage of my career, I’m balancing my private and professional schedule. I’m sorry that I won’t experience some of the best and most passionate fans in the world. I’m looking fw competing in MI in future!

– Novak Djokovic auf X (vormals Twitter)

Vorjahressieger Daniil Medvedev, der in Indian Wells wie schon im Vorjahr im Finale an Carlos Alcaraz gescheitert ist, wird auch 2024 wieder ein kräftiges Wörtchen um den Sieg mitreden. Aber auch „Carlitos“ wird alles dran setzen, das Sunshine Double zu holen.

Bereits seit 1973 ist die WTA Tour zu Gast im Sunshine State. Am erfolgreichsten war bisher Superstar Serena Williams. Die US-Amerikanerin siegte satte acht Mal in Miami. Letzte Siegerin war Petra Kvitova, die in einem der spannendsten Tie Breaks in der Geschichte des Turniers den Grundstein für den Erfolg legte. Die Tschechin wird jedoch 2024 nicht in Miami an den Start gehen – und das aus dem denkbar besten Grund: Kvitova erwartet ihr erstes Kind.

Erneut Dreikampf um den Titel?

Carlos Alcaraz French Open 2021
Yannick JAMOT, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

Einige große Namen fehlen also in den Miami Gardens. Neben Novak Djokovic muss auch Rafael Nadal wie im Vorjahr verletzungsbedingt verzichten. Zu den Titelanwärtern zählen aber ohnehin mittlerweile die Vertreter der „Next Generation“. Allen voran die beiden Rising Stars Carlos Alcaraz und Jannik Sinner. Vor allem letzterer spielt eine überragende Saison und hält bei einer fast makellosen Bilanz von 16 Siegen bei einer Niederlage, mit Titeln in Melbourne und Rotterdam. Erst Alcaraz konnte in Indian Wells im Semifinale den Run des Südtiroler Rotschopfs stoppen (Tennis Wetten hat berichtet). Mit auf dem Zettel (oder Wettschein) sollte man aber natürlich auch Vorjahressieger Daniil Medvedev haben. Der Russe fühlt sich im Sunshine State pudelwohl und hat mit seinem Finaleinzug in Indian Wells seine Titelambitionen unterstrichen.

Bei den Tennis Quoten sieht es daher wieder nach einem Dreikampf aus. Nach seiner eindrucksvollen Vorstellung in Indian Wells führt der Titel wohl erneut nur über Carlos Alcaraz. Die Nummer 2 der Weltrangliste und Nummer 1 der Setzliste triumphierte schon 2022 und will sich erstmals das Sunshine Double sichern.

ATP Miami Open Gesamtsieger 2024
Tipico LogoBwin LogoBet365 Logo
🇪🇸 C. Alcaraz
🇮🇹 J. Sinner1,901,911,95
🇷🇺 D. Medvedev4,204,304,00
🇩🇪 A. Zverev4,204,304,50
🇧🇬 G. Dimitrov7,007,007,00
🇭🇺 F. Marozsan
🇵🇱 H. Hurkacz
weitere SpielerTipicoBwinBet365

Restliches Feld in der Außenseiterrolle

Zverev Rückhand
Keith Allison from Hanover, MD, USA, CC BY-SA 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0>, via Wikimedia Commons

Bei den Quoten sind restlichen Teilnehmer schon in einer Außenseiterrolle. Die besten Chancen darf sich möglicherweise Sascha Zverev ausrechnen. Der Wahl-Monegasse spielt bisher eine gute Saison und in Miami wieder vorne mitmischen. Natürlich muss man auch  Alex de Minaur auf der Rechnung haben. Der Aussie holte in Acapulco seinen ersten Saison Titel und präsentierte sich auch schon beim Grand Slam in seiner Heimat in sehr guter Verfassung. Neben Zverev und de Minaur gehen wir außerdem davon aus, dass Holger Rune seinen Aufwärtstrend fortsetzen wird. Nach einigen Änderungen im Trainerstab ist Rune wieder in Fahrt und auf Kurs Richtung Top 5.

Spannung im Dameneinzel

Bei den Damen sehen Tennis Buchmacher die Siegerin von 2022, Iga Swiatek, in der Favoritenrolle. Nach dem überzeugenden Sieg in Indian Wells über Maria Sakkari wird die polnische Nummer 1 in Miami als Top Favoritin auf den Sunshine Double gehandelt. Derzeit gibt es mit Aryna Sabalenka und Elena Rybakina aber zwei starke Konkurrentinnen, die Swiatek erneut alles abverlangen werden.

WTA Miami Open Gesamtsiegerin 2024
Tipico LogoBwin LogoBet365 Logo
🇵🇱 I. Swiatek
🇰🇿 E. Rybakina1,471,531,50
🇺🇸 D. R. Collins2,502,602,62
🇧🇾 V. Azarenka
🇷🇺 E. Alexandrova

Zum erweiterten Favoritenkreis beim dritten 1000-Turnier im WTA Kalender zählt auch das US-Duo Jessica Peluga und Coco Gauff.  Auch Indian Wells Finalistin Maria Sakkari muss man auf der Rechnung haben. Du willst einmal live bei einem Grand Slam Turnier vor Ort sein? Dann sichere dir jetzt French Open Tickets!

BNP Paribas Open in Indian Wells 2024 – Quoten Vorschau

Der Tennis-März steht traditionell ganz im Zeichen des „Sunshine Double“. In Indian Wells und Miami finden gleich zwei Masters-Turniere in Folge statt. Den Anfang machen die BNP Paribas Open von 6. bis 17. März. Beide sind einzigartig: bei den Herren ziehen sie sich jeweils über zwei Wochen und sind damit gleich lang wie die Grand Slams. Seit 1974 ist das Turnier fixer Bestandteil der ATP Tour. Im WTA Spielplan sind die BNP Paribas Open seit 1989 mit dabei.

Indian Wells Center Court
saimad / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)

Nachdem die Austragungsorte anfangs regelmäßig wechselten wurde 1987 Indian Wells als dauerhafter Gastgeber bestimmt. ATP Rekordsieger auf dem Hartplatz in Riverside County sind die beiden Superstars Roger Federer und Novak Djokovic, die beide je fünf Mal erfolgreich waren. Besonders der Serbe prägte das Turnier im letzten Jahrzehnt mit drei aufeinanderfolgenden Siegen von 2014 bis 2016. Die letzten vier ATP Austragungen der BNP Paribas Open in Indian Wells wurden jedoch von Spielern außerhalb der „Big Three“ gewonnen: Del Potro 2018, Thiem 2019, Norrie 2021 und Fritz 2022. Vorjahressieger Carlos Alcaraz ist auch heuer wieder mit dabei, musste jedoch in den letzten Wochen immer wieder Setbacks aufgrund von Verletzungen hinnehmen.

Alle Augen auf Nadal

Stichwort Big Three: Großes Augenmerk gilt bei der diesjährigen Austragung dem French Open Rekord Champ Rafa Nadal. Der Iberer kehrt in seiner letzten Profi-Saison nach langer Verletzungspause endlich wieder auf den Court zurück. In Indian Wells wird sich zeigen ob Nadal bei seinem großen „Last Dance“ bei den French Open 2024 noch einmal angreifen kann.

Im Dameinzel gibt es keine Seriensiegerinnen. Die letzten Jahre waren geprägt von vielen verschiedenen Spielerinnen. Als Titelverteidigerin geht Jelena Rybakina ins Rennen, die Buchmacher sehen aber einmal mehr Iga Swiatek und Aryna Sabalenka in der Favoritenrolle.

Spannend wie nie – ausgeglichenes Top Feld

Daniil Medvedev
CORNUT [CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

Das Teilnehmerfeld in Indian Wells 2024 macht Tennisfans den Mund wässrig. Neben der bereits erwähnten Rückkehr Nadals wird auch Dauerbrenner Novak Djokovic ein Wörtchen um den Titel mitreden. Doch die Wachablöse der ehemaligen Dauer-Champs hat schon längst begonnen. Australian Open Sieger Jannik Sinner hat in den letzten Monaten bewiesen, dass er jeden Spieler – auch den „Djoker“ – auf Hartplatz bezwingen kann (Tennis Wetten hat berichtet). In Indian Wells wird der sympathische Rotschopf einmal mehr zu den Titelkandidaten zählen.

BNP Paribas Open ATP 2024
Tipico LogoBet365 LogoBwin Logo
🇮🇹 J. Sinner2,302,302,40
🇪🇸 C. Alcaraz3,103,103,25
🇷🇺 D. Medvedev3,203,253,20
🇳🇴 C. Ruud
🇩🇪 A. Zverev
🇩🇰 H. Rune
🇺🇸 T. Paul13,013,012,0
🇨🇿 J. Lehecka
weitere QuotenTipicoBet365Bwin
Alex de Minaur beim Rückhandschlag
si.robi, CC BY-SA 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0>, via Wikimedia Commons

Neben Sinner werden auch Carlos Alcaraz und Sinners Final Gegner in Melbourne, Daniil Medvedev, eine entscheidende Rolle im Titelkampf spielen. Außerdem ist Acapulco Sieger Alex de Minaur aktuell in bestechender Form und bereit für einen Masters Titel. Bei einem derart starken Teilnehmerfeld wird es aber für den australischen Aufsteiger eine echte Bewährungsprobe. Wie sieht es eigentlich mit Sascha Zverev aus? Immerhin hat der Wahl-Monegasse beim ersten Grand Slam Turnier des Jahres mit tollen Leistungen für Furore gesorgt und ist in Indian Wells an 6 gesetzt. In den letzten Wochen wurde es um Zverev allerdings etwas ruhiger. Die deutsche Nummer 1 ging nur bei zwei Turnieren an den Start. In Los Cabos war im Semifinale gegen Jordan Thompson (#40 ATP Ranking) Endstation und beim ATP500 in Acapulco verlor Zverev sein Auftaktmatch gegen Landsmann Daniel Altmaier (#57). Bei den Tennis Quoten der Buchmacher wird Zverev deshalb aktuell vor Turnierstart noch mit Außenseiter Quoten gehandelt.

Swiatek Favoritin im Damenfeld

Im WTA Feld einmal mehr Iga Swiatek die Favoritin Nummer 1. Swiatek konnte zuletzt auch beim WTA1000 Turnier in DOHA reüssieren und mit einem Zweisatz Sieg über Finalgegnerin (und Indian Wells Vorjahressiegerin) Jelena Rybakina ihren ersten Saisontitel holen. Mit einer W/L Statistik von 14-2 ist Swiatek außerdem aktuell die Top Performerin der WTA Tour. Auch wenn sie zuletzt beim Masters in Dubai im Finale gegen Barbora Krejcikova das Nachsehen hatte, ist die Polin dennoch in der Pole Position für den Turniersieg – zumindest wenn es nach den Quoten der Tennis Buchmacher geht.

BNP Paribas Open WTA 2024
Tipico LogoBet365 LogoBwin Logo
🇵🇱 I. Swiatek1,501,501,50
🇧🇾 A. Sabalenka
🇺🇸 C. Gauff3,203,203,20
🇺🇸 E. Navarro
🇬🇷 M. Sakkari12,012,011,0
🇺🇦 M. Kostyuk18,019,017,0
🇷🇺 A. Potapova
🇩🇰 C. Wozniacki
weitere QuotenTipicoBet365Bwin

Nicht zu unterschätzen sind auch Lokalmatadorin Jessica Pegula und Coco Gauff. Beide sind vor heimischem Publikum besonders motiviert und reisen formstark an. Vor allem Gauff zeigte in den letzten Monaten tolle Leistungen, so war bei den Australian Open erst im Halbfinale gegen die spätere Grand Slam Siegerin Aryna Sabalenka Endstation. Die Belarusin ist natürlich auch in Indian Wells ganz weit vorne bei den Gesamtsieg Quoten dabei.

Weitere Tennis Wett Tipps für eure eigene Tennis Wette findet ihr bei uns!

ATP500 Mexico Open Acapulco – Wetten & Quoten

Die Mexico Open sind das Tennis-Highlight im Land der Sombreros. Seit 1993 ist das Turnier fixer Bestandteil im ATP Spielplan. Nachdem die ersten sieben Auflagen in Mexiko-Stadt gespielt wurden, wechselte man 2001 nach Acapulco. Bis 2013 wurde das Event außerdem auf Sandplatz gespielt. Danach entschieden sich die Veranstalter für einen Wechsel. Seitdem ist Hardcourt die Spielfläche der Mexico Open.

📈🎾  Aktuelle Mexiko Open Gesamtsieger Quoten  🎾📈

thomas muster
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8f/Thomas_Muster.jpg

Die Zeit in Mexiko-Stadt wurde von Thomas Muster geprägt. Der Österreicher gewann die ersten vier Auflagen allesamt. Danach kam die große Zeit der Spanier. David Ferrer siegte in Acapulco ebenfalls vier Mal. Vier Erfolge konnte Superstar Rafael Nadal verbuchen. Insgesamt gab es in den vergangenen acht Jahren ebensoviele Sieger. Die Auflage 2023 fand ohne Titelverteidiger Rafael Nadal statt und wurde von Alex de Minaur gewonnen. Der Australier zählt aktuell zu den Aufsteigern der ATP Tour und tritt als Titelverteidiger auch 2024 in Acapulco an. Bei Tennis Wetten erhält ihr eine Vorschau, aktuelle Quoten und Tennis Wett Tipps zum Turnier.

Hochkarätiges Teilnehmerfeld

Traditionell schlagen in Acapulco viele Stars der ATP Tour auf. Auch heuer ist das Teilnehmerfeld hochkarätig besetzt. Als Nummer 1 geht in Abwesenheit von Novak Djokovic, Jannik Sinner und Carlos Alcaraz der Sieger von 2021 – Sascha Zverev ins Turnier. Zverev zeigt sich seit seinem Comeback nach schwerer Verletzung in bestechender Form und wird dementsprechend auch von den Buchmachern als Top-Anwärter auf den ATP500 Titel gehandelt.

Mexico Open Acapulco Sieger 2024
Tipico LogoBwin Logo
🇩🇪 A. Zverev5,005,00
🇦🇺 A. De Minaur7,508,00
🇩🇰 H. Rune7,509,00
🇺🇸 T. Fritz8,007,00
🇬🇷 S. Tsitsipas
8,008,00
🇳🇴 C. Ruud10,010,0
🇺🇸 B. Shelton10,010,0
🇨🇦 F. A-Aliassime15,013,0
weitere QuotenTipicoBwin 

Taylor Fritz in Lauerstellung

taylor fritz
si.robi, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons

Neben Zverev sehen die Buchmacher auch große Chancen für US-Star Taylor Fritz, dessen Durchbruch mit seinem Titelgewinn in Indian Wells 2022 in der Netflix Tennis Serie Break Point groß gefeatured wurde. Seitdem konnte der sympathische 1.96m Hüne, der auch auf Social Media sehr viel zuspruch erlebt, jedoch nicht vollends überzeugen. Mit seiner Titelverteidigung in Delray Beach 2024 setzte Fritz aber wieder eine Duftmarke und wird dementsprechend in Mexiko als Mitfavorit gehandelt. Mit Holger Rune, der in den letzten Monaten mit viel Hin- und Her in Sachen Trainerstab für Aufsehen sorgte, sowie Vorjahressieger Alex de Minaur und dem griechischen Bad Boy Stefanos Tsitsipas ist die Konkurrenz um den Titel aber groß.

Nächstes Highlight Sunshine Double

Die Mexico Open sind ein perfekter Gradmesser für die ersten beiden Masters der Saison. Zuerst geht es für die ATP-Asse nach Indian Wells, danach stehen die Miami Open auf dem Programm. Das legendäre Sunshine Double gehört zu den Höhepunkte der ATP Saison. Beide Events könnt ihr mittels Tennis Live Stream mitverfolgen.

Rio Open 2024 Wetten & Quoten

Die Sandplatzsaison wird im Februar traditionell in Südamerika eröffnet. Großes Highlight sind dabei die die Rio Open an der Copacabana. Das Turnier ist heuer das einzige überhaupt, das in Brasilien stattfindet und das einzige ATP500 in Südamerika. Die ersten beiden Austragungen der Rio Open fanden 1989 und 1990 statt, wobei Lokalmatador Luiz Mattar zweimal triumphieren konnte. Von 1991 bis 2013 folgte dann eine tennisfreie Zeit in Rio, ehe es 2014 zum Comeback des Turniers im ATP Spielplan kam.

📈🎾  Aktuelle Gesamtsieger Quoten  🎾📈

Die Rio Open 2024 gehen von 19. bis 25. Februar über die Bühne, bieten ein hochkarätiges Starterfeld und somit viel Spannung. Da es das erste größere Turnier auf Sand ist, gilt Rio auch als erste Standortbestimmung in Richtung French Open, dem großen Highlight im Frühsommer der Saison. Der Vorjahressieger von 2023 heißt Cameron Norrie und ist auch 2024 wieder am Start. Favorit bei den Tennis Quoten der Tennis Buchmacher ist allerdings der Champ von 2022 und Norrie’s Finalgegner von 2023 – Carlos Alcaraz.

Alcaraz klarer Quotenfavorit

Carlos Alcaraz French Open 2021
Yannick JAMOT, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

Da die meisten Top Ten Spieler nach den Australian Open auf eine Teilnahme verzichten und mit Blick auf das Sunshine Double lieber noch auf Hartplatz bleiben, geht Carlos Alcaraz nicht nur als Nummer 1 der Setzliste, sondern auch als klarer Favorit bei den Gesamtsieg Quoten ins Turnier. Der Spanier hat zwar in den letzten Monaten nicht unbedingt sein Leistungsmaximum abgerufen, im Teilnehmerfeld von Rio ist er aber dennoch zweifellos der Topstar.

Rio Open Gesamtsieger 2024
Tipico LogoBwin LogoBet365 Logo
🇪🇸 C. Alcaraz1,651,721,66
🇬🇧 C. Norrie10,012,09,00
🇨🇱 N. Jarry13,015,013,0
🇦🇷 F. Cerundolo17,019,021,0
🇷🇸 L. Djere18,026,015,0
🇫🇷 A. Fils25,017,026,0
🇦🇷 S. Baez15,019,023,0
🇦🇷 F. Diaz-Acosta30,021,034,0
weitere SpielerTipicoBwinBet365

Traditionell ist das Starterfeld in Rio stark von argentinischen Clay-Spezialisten geprägt. Mit von der Partie sind beispielsweise Francisco Cerundolo, Sebastian Baez und Facundo Diaz-Acosta, der als frischgebackener Buenos Aires Champ nach Rio reist. Diaz-Acosta hat dabei im Finale Nicolas Jarry bezwungen, der ebenfalls zu den gesetzten Spielern beim ATP500 in Rio zählt.

Schon jetzt geht der Blick nach Paris

Wie die Rio Open auch ausgehen mögen, das erste hochkarätige Sandplatz-Turnier wird in jedem Fall ein wichtiger Indikator für die French Open Quoten. So könnte zum Beispiel ein Turniersieg von Carlos Alcaraz schon die Wettquoten für Roland Garros beeinflussen. Wir freuen uns jedenfalls schon auf das erste große Sandplatz Turnier der ATP Tour und wünschen viel Erfolg beim Wetten.

ATP500 Rotterdam Wetten & Quoten

Tomas Berdych beim ATP500 Rotterdam
Roman Boed [CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]

Nach dem ersten großen Saisonhighlight in Australien macht die ATP Tour nach Montpellier und Marseille in Rotterdam erstmals dieser Saison mit einem Turnier der Kategorie ATP500 in Europa halt. Im niederländischen Rotterdam findet dabei traditionell das ABN AMBRO World Tennis Tournament statt. Seit 1972 ist das ATP500-Turnier ein Fixpunkt im ATP Spielplan, mit Ausnahme von 1973 wurde es seitdem jedes Jahr ausgetragen. Gespielt wird in der Rotterdam Ahoy-Arena auf Hartplatz.

📈🎾  Aktuelle Gesamtsieger Quoten  🎾📈

Die vergangenen Auflagen zeichneten sich vor allem durch die große Vielzahl an unterschiedlichen Siegern aus, in den letzten 15 gelang es lediglich Roger Federer (mit drei Titeln gemeinsam mit Arthur Ashe Rekordsieger) und Robin Söderling (zwei), öfter als einmal zu triumphieren. Zu einem Kuriosum kam es 1984, als das Finale zwischen Ivan Lendl und Jimmy Connors wegen Bombenalarms abgebrochen wurde und das Turnier somit ohne Sieger blieb. Im Vorjahr konnte Daniil Medvedev das Turnier gewinnen. Der Russe bezwang im Finale Jannik Sinner, der sich aber bekanntermaßen in Melbourne revanchieren konnte. Australian Open Sieger Sinner wird auch in Rotterdam antreten, während Titelverteidiger Medvedev in Rotterdam aufgrund von Müdigkeit und einer Fußverletzung nicht antritt.

Melbourne Champ Sinner als Nummer 1 Seed Favorit

jannik sinner
si.robi, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons

Nach seinem mustergültigen Start in das Tennis Jahr 2024 ist Jannik Sinner in Rotterdam der große Favorit bei den Tennis Quoten. Für den Italiener wäre es der erste Titelgewinn in der niederländischen Hafenstadt. Dass sich der Rotschopf aus Innichen in Südtirol auf Hartplatz pudelwohl fühlt, zeigt nicht zuletzt die Statistik. Ausgehend von den Nitto Finals in Turin hat Sinner 14 seiner 15 Spiele auf Hartplatz gewonnen. Dabei besiegte er zwei Mal Novak Djokovic (im Davis Cup und bei den Australian Open) – ein absolutes Novum. Doch Rotterdam wird für Sinner alles andere als ein Selbstläufer. Das Turnier ist durchaus stark besetzt. Mit dabei ist beispielsweise auch der Sieger von 2021, Andrey Rublev. Auch der doppelte Rotterdam Champ Gael Monfils ist nicht zu unterschätzen.

ATP500 Rotterdam Gewinner 2024
Tipico LogoBetway LogoBwin Logo
🇮🇹 J. Sinner2,802,873,00
🇷🇺 A. Rublev3,803,873,90
🇩🇰 H. Rune5,506,005,50
🇵🇱 H. Hurkacz10,010,010,0
🇧🇬 G. Dimitrov11,011,011,0
🇰🇿 A. Bublik12,013,012,0
🇫🇷 G. Monfils13,015,013,0
🇳🇱 T. Griekspoor30,051,023,0
weitere QuotenTipicoBetwayBwin 

Van de Zandschulp muss gegen Sinner ran

Neben den oben genannten könnte auch Holger Rune eine gewichtige Rolle spielen. Der Däne ist zuletzt aber weniger aufgrund von guten Leistungen, sondern vielmehr wegen seiner persönlichen Entscheidungen bezüglich seines Trainerstabs in die Schlagzeilen geraten (Tennis Wetten hat berichtet).

Last but not least dürfen auch die Holländer träumen. Tallon Griekspoor und Botic van de Zandschulp sind die Top Stars unter den Oranje. Für van de Zandschulp wird die Aufgabe aber mit einem Erstrunden Duell gegen niemand geringeren als Jannik Sinner jedoch zur Mammutaufgabe. Im ATP Spielplan 2024 geht es nach Rotterdam in Rio gleich mit einem weiteren Highlight weiter.

Upper Austria Ladies WTA Linz Quoten & Wetten

Im WTA Spielplan 2024 hat sich einiges verändert und das Upper Austria Ladies Linz ist nicht nur auf Ende Januar/Anfang Februar vorgerückt sondern auch in der Turnierkategorie von 250 auf 500 aufgewertet worden. Das bedeutet nicht nur mehr Punkte für die erfolgreichen Teilnehmerinnen, sondern auch gleichzeitig ein stärkeres WTA Feld in der Oberösterreichischen Hauptstadt. Mittlerweile ist das Upper Austria Ladies ein echtes Traditionsevent im WTA Kalender, bereits die 36. Auflage wird heuer ausgespielt. Erstmals wurde 1987 in Oberösterreich aufgeschlagen, damals allerdings noch in Wels. Ab 1991 änderte sich der Standort und mit dem Umzug nach Linz wurden die Upper Austria Ladies endgültig geboren. Seitdem wird jedes Jahr in der TipsArena gespielt.

Im Vorjahr konnte sich die an 8 gesetzte Anastasia Potapava gegen Petra Martic in einem einseitigen Finale mit 6:3 und 6:1 durchsetzen. Beide Finalistinnen sind auch 2024 wieder mit von der Partie, werden aber nach der Aufwertung des Turniers mit einer stärkeren Konkurrenz um den Titel kämpfen. An die 1 ist beispielsweise Jelena Ostapenko gesetzt und auch Deutschlands Asse Angelique Kerber und Jule Niemeier sind mit von der Partie.

Lange Favoritenliste

Angelique Kerber
Tatiana (CC BY-SA 2.0)

Die ganz großen Namen fehlen zwar in Linz, trotzdem können sich die Zuschauer auf Hochspannung einstellen. Das Favoritenfeld ist groß neben der Nummer 1 des Turniers, Jelena Ostapenko, sind mit Kapazundern wie Ekaterina Alexandrova, Donna Vekic und Elise Mertens absolute Top Spielerinnen mit von der Partie. Auch Deutschlands Nummer 1 Angelique Kerber könnte ebenso vorne mitmischen. Die sympathische Hanseatin aus Bremen hat sich für 2024 einiges vorgenommen (Tennis Wetten hat berichtet). Bei den aktuellen Tennis Quoten der Buchmacher Bwin und Betway für den Gesamtsieg beim WTA Turnier in Linz sieht man sieht man die Lage folgendermaßen:

Hinweis: aktuell sind noch keine Gesamtsiegquoten verfügbar. Tabelle wird ergänzt sobald Bwin und Betway den Wettmarkt für das Turnier öffnen.

WTA Upper Austria Ladies Linz Gewinnerin
Bwin LogoBetway Logo
🇱🇻 J. Ostapenko4,753,22
 E. Alexandrova6,505,50
🇧🇪 E. Mertens7,504,50
 A. Pavlyuchenkova8,508,00
🇺🇦 D. Jastremska9,0011,00
weitere QuotenBwinBetway

Spannend wird auch zu sehen, wie sich Dajana Jastremska machen wird. Die Ukrainerin sorgte beim Grand Slam in Melbourne für Furore als sie als Qualifikantin bis ins Halbfinale vordringen konnte, wo sie schlussendlich an Zheng Qinwen scheiterte. Ob Jastremska auch in Linz weitere Schritte nach vor im WTA Ranking machen wird?

Starke Russinnen in Lauerstellung

Zu den Mitfavoritinnen zählen in Linz neben Elise Mertens und Jastremska auch zwei Russinnen. Sowohl Anastasia Pavlyuchenkowa, als auch Ekaterina Alexandrova sind in Linz sicherlich Kandidatinnen auf das Finale. Österreichs Hoffnungen liegen indes auf der 21-jährigen Sinja Kraus, die mit einer Wildcard am Turnier teilnimmt, aber zu den Außenseiterinnen gehört.