Vorschau WTA ATP Masters1000 Rom – Quoten & Favoriten

Von 14. bis 21. Mai geht es für die besten Tennisspieler und –spielerinnen der Welt nach Rom, wo die Internazionali BNL d’Italia anstehen. Das Turnier in der ewigen Stadt gilt als absoluter Klassiker im WTA und ATP Kalender und genießt sowohl bei Herren als auch Damen hohes Prestige. Zwei Wochen vor Beginn der French Open 2018 ist das Masters in Rom außerdem eine wichtige Standortbestimmung für die Topstars.

Finale Zverev vs. Nadal & Halep vs. Svitolina

Da waren’s nur noch jeweils zwei. Mit Nadal vs. Zverev und Halep vs. Svitolina haben sich jeweils die Favorisierten Spieler und Spielerinnen in Rom durchgesetzt. Vor allem Nadal beeindruckte in einem hochklassigen Duell gegen einen wiedererstarkten Novak Djokovic. Man darf sich heute also sowohl im WTA als auch im ATP Finale in Rom auf ein Sandplatz Feuerwerk einstellen. Wir haben dazu die Quoten:

Rom Open 2018 – Finale Herren
🇪🇸 R. Nadal VS. 🇩🇪 A. Zverev
1,17 Tipico Logo 4,80
1,20  Bwin Logo 4,33

Rom Open 2018 – Finale Damen
🇷🇴 S. Halep  0:6, 4:6 🇺🇦 E. Svitolina
1,70 Tipico Logo 2,10
1,67  Bwin Logo 2,15

Update 17.5.2018 – Nadal dominant, Thiem out

Mit dem Einsteigen der topgesetzten Spieler in Rom gab es gleich einmal eine faustdicke Überraschung. Madrid Finalist und Nadal Bezwinger Dominic Thiem musste sich gleich in seinem Eröffnungsmatch gegen Lokalmatador Fabio Fonigni geschlagen geben. Der Österreicher, der in der Vorwoche noch über weite Strecken überragendes Sandplatztennis gezeigt hatte, blieb gegen Fonigni phasenweise chancenlos. Charakteristisch für Thiems Auftreten gegen Fonigni ist wohl folgende Szene:

Nachdem Thiem im Vorjahr in Rom das Semifinale erreichen konnte, wird der 24-jährige im ATP Ranking wertvolle Punkte verlieren. Auch im Hinblick auf die French Open ist der letzte Masters Test ziemlich daneben gegangen. Wer dennoch auf Dominic Thiem wetten möchte, der wird wohl nach den Rom Open wieder etwas höhere Quoten bekommen.

Von Thiem in Madrid noch gestoppt zeigt sich Rafa Nadal wieder in Topform. Der Spanier gab gegen Damir Dzumhur lediglich ein Game ab und siegte klar mit 6:1 und 6:0. In Rom kann sich Nadal durch einen Turniersieg wieder an die Nummer 1 in der ATP Einzelwertung pushen. Aktuell ist der Spanier jedenfalls auf Kurs und dementsprechend weiterhin bei den Buchmachern der klare Favorit auf den Titel.

Schlägt Topfavorit Nadal zurück?

Im Herreneinzel gibt es einige Spieler die zum engeren Favoritenkreis zählen. „Sandplatzkönig“ und Inhaber mehrerer Tennis Rekorde Rafael Nadal ist mit sieben Erfolgen Rekordsieger, wartet aber seit 2013 auf einen Titel in der italienischen Hauptstadt. Nach dem Ende seiner Siegesserie in Madrid dürfte der Mallorquiner aber umso mehr brennen und geht als Topfavorit ins Turnier. Das zeigen auch die aktuellen Wettquoten auf den Turnier Gesamtsieger in Rom.

Italien Open Rom Masters 2018 – Gesamtsieger
Tipico Logo Bwin Logo
🇪🇸 R. Nadal 1,30 1,33
🇩🇪 A. Zverev 6,50 6,50
🇦🇹 D. Thiem 10,00 10,00
🇷🇸 N. Djokovic 10,00 10,00
🇦🇷 J. M. Del Potro 12,00 15,00
🇭🇷 M. Cilic 17,00 17,00
weitere Spieler zu Tipico zu Bwin

Allerdings hat gerade auch das Madrid Masters gezeigt, dass man sich bei Tennis Wetten nie voll und ganz auf die Quoten verlassen darf. So war Nadal mit einer Quote von 1,22 klarer Favorit auf den Gesamtsieg, während Alex Zverev mit einer Quote von 12,00 vor Turnierbeginn nur Außenseiterchancen zugerechnet wurden. Auch in Rom stehen die Vorzeichen wieder ähnlich.

Nach seinem Madrid Masters Sieg darf sich Alex Zverev auch in Rom gute Chancen ausrechnen. Der 21-jährige Deutsche befindet sich seit Wochen am aufsteigenden Ast, mit seinen Turniersiegen in München und zuletzt Madrid untermauerte er seine Topform eindrucksvoll, zudem konnte er im Vorjahr in Rom gewinnen. Zum Kreis der Favoriten zählt auch Madrid-Finalist Dominic Thiem. Der Österreicher spielte in Spanien eine starke Turnierwoche und fühlt sich auch im Latium wohl, wie er 2017 mit dem Semifinaleinzug unter Beweis stellte.

Vorjahresfinalist Novak Djokovic hat eine bisher völlig verkorkste Saison im ATP Spielplan 2018 hinter sich. In Rom will der Serbe endlich den Turnaround schaffen. Auch Marin Cilic, Juan Manuel del Potro und den zuletzt stark aufspielenden Kevin Anderson muss man auf der Rechnung haben.

Spannung im WTA Damenbewerb

Bei den Damen bahnt sich ebenfalls ein enger Fight um den Titel an. Die Nummer eins der Welt, Simona Halep, konnte zuletzt in Madrid nicht überzeugen und will in Rom zurückschlagen. Halep führt derzeit auch bei den Turniersiegerquoten beim Tennis Buchmacher Bwin sowie auch bei Tipico.

Italien Open Rom Masters 2018 – Gesamtsieger
Bwin Logo
🇷🇴 S. Halep 3,00
🇨🇿 K. Pliskova 8,50
🇺🇦 E. Svitolina 4,50
🇪🇸 G. Muguruza 11,00
🇩🇰 C. Wozniacki 7,50

Vorjahressiegerin Elina Svitolina scheiterte in der spanischen Hauptstadt ebenso früh wie Halep, präsentierte sich aber zuletzt dennoch in guter Form und gehört zu den heißesten Kandidatinnen auf den Turniersieg. Svitolina hat gleichzeitig einen sehr prominenten Glücksbringer für das Turnier in Rom gewonnen:

Melbourne-Siegerin Caroline Wozniacki will eine bislang enttäuschende Sandplatzsaison vergessen machen und auch die Spanierin Garbine Muguruza zählt zum erweiterten Favoritenkreis. Madrid-Halbfinalistin Caroline Garcia darf sich ebenfalls Chancen auf ihren ersten Saisontitel machen. Große Abwesende ist die Tschechin Petra Kvitova, die nach zuletzt zwei Turniersiegen in Folge auf einen Antritt verzichtet.