Mutua Madrid Open – Madrid Masters Quoten & Wetten

Nach der Absage im Vorjahr geht es für die Stars der ATP und WTA heuer in Madrid wieder um den Titel beim prestigeträchtigen Event in der spanischen Hauptstadt. Seit 2002 im ATP Spielplan entwickelte sich das noch relativ junge Masters1000 schnell zu einem der bedeutendsten Turniere des Jahres und gilt als Standortbestimmung für die French Open.

Der WTA Zirkus schlägt hingegen schon länger in Madrid auf. Seit 1996 gastiert die Damen Elite bei den Mutua Madrid Open. Ein Wehrmutstropfen für die leidenschaftlichen spanischen Fans: wie viele andere Veranstaltungen müssen auch die Madrid Open heuer ohne Publikum über die Bühne gehen. Das sollte aber einem packenden Fight auf den Sandplätzen von Madrid nicht im Wege stehen.

Rafael Nadal am French Open Center Court Philippe Chartrier
François GOGLINS / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)

Der „König von Madrid“ ist wenig überraschend Rafael Nadal. Fünf Mal konnte der bekennende Real Madrid-Fan das Turnier bislang für sich entscheiden. Letzter Sieger aus dem Jahr 2019 ist Novak Djokovic, der Serbe fehlt aber heuer im Aufgebot. Bei den Damen ist Petra Kvitova mit drei Titeln Rekordsiegern, 2019 ging die Trophäe an Kiki Bertens. Für ein Kuriosum sorgte Madrid 2012, als man in Anlehung an den Hauptsponsor auf blauem Sand spielte. Nachdem es von zahlreichen Topspielern aufgrund der schwierigen Bedingungen Kritik hagelte, wechselte man im Jahr darauf wieder auf das klassische, rote Design.

Wer sind die Quoten Favoriten der Mutua Madrid Open 2021?

Auch dieses Jahr haben wir wieder die Wettquoten für den Turniersieg bei einer Auswahl verschiedener Tennis Wettanbieter verglichen, damit ihr das Optimum aus euren Tennis Wetten herausholen könnt. Werfen wir einmal einen Blick auf die Favoriten 2021 im Herren Einzel.

Madrid Open Gesamtsieger 2021 ATP
Tipico LogoBwin LogoBetway LogoBet365 Logo
🇪🇸 R. Nadal1,601,651,611,61
🇦🇹 D. Thiem4,705,506,00*4,75
🇳🇴 C. Ruud10,0011,0011,0011,00
🇮🇹 M. Berrettini12,0011,0011,0011,00
🇩🇪 A. Zverev13,0012,0013,0013,00
🇷🇺 A. Rublev
🇦🇷 D. Schwartzman
weitere SpielerTipicoBwinBetwayBet365
*Betway Quotenboost

Nadal gegen Tsitsipas?

Rekordsieger Rafael Nadal dürfte in Abwesenheit von Titelverteidiger und Weltranglistenleader Djokovic auch heuer der Mann sein, den es zu schlagen gilt. Die Dominanz des Mallorquiners auf Sand ist einfach ungebrochen. Nadal, der in der Liste der Tennis Rekorde immer noch die Bestmarke für die längste Siegesserie auf Sand hält, bewies mit seinem Titelgewinn in Barcelona, dass er längst noch nicht zum alten Eisen gehört. Der French Open Quoten Favorit ist auch 2021 die Benchmark auf Sand.

Nach dem enttäuschenden Monaco-Masters will „Rafa“ in Madrid den ersten Masters-Titel des Jahres einfahren. Herausforderer Nummer eins dürfte aktuell Stefanos Tsitsipas sein. Der Grieche spielt bislang eine bärenstarke Saison, in Monte Carlo feierte er in beeindruckender Manier den Titelgewinn. Im Barcelona-Finale bewies der 23-jährige zudem, dass er Nadal über die gesamte Matchdistanz fordern kann – in Madrid soll nun der Beweis erbracht werden, den Sandplatzkönig auch tatsächlich zu Fall bringen zu können.

Medvedev und Thiem wollen aufzeigen

Dominic Thiem Roland Garros 2018
si.robi [CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)]

Am Thron rütteln will auch Daniil Medvedev. Seit dem Finaleinzug bei den Australian Open leidet der Russe aber unter Leistungsschwankungen. Auf Sand gelang es der Nummer drei der Welt bislang noch nicht, Fahrt aufzunehmen. Dennoch muss man einen Spieler seines Kalibers immer auf der Rechnung haben. Viele Fragezeichen stehen indes hinter Dominic Thiem. Der Österreicher erlebt bislang eine von Verletzungen und Formtiefs geprägte Seuchensaison. Um das große Saisonziel French Open zu erreichen, muss der 27-jährige in Madrid einen Schritt nach vorne machen. Eine Wundertüte ist auch Alexander Zverev. Nach der Enttäuschung in der Wahlheimat Monte Carlo geht es für den Deutschen um Wiedergutmachung. Zu den Favoriten zählen auch Andrey Rublev und Diego Schwartzman. Der Russe besiegte Nadal heuer bereits auf Sand und Argentiniens Nummer eins zählt spätestens seit dem Paris-Finaleinzug vergangenen Herbst zur Clay-Elite.

WTA Wettquoten für das Madrid Masters

Bei den Damen ist das Turnier bereits in vollem Gange und die ersten Runden brachten einige faustdicke Überraschungen. Mit Naomi Osaka, Elina Svitolina und Titelverteidigerin Kiki Bertens mussten bereits drei Topfavoritinnen die Segel streichen. Souverän präsentierten sich bislang die Nummer eins Ashleigh Barty und die zweifache Madrid-Siegerin Simona Halep. Mit Aryna Sabalenka, Belinda Bencic und Petra Kvitova sind nur noch drei weitere Top Ten-Spielerinnen im Turnier. Bei den Quoten der Tennis Buchmacher gibt es aber noch eine weitere Favoritin.

Madrid Open Siegquote 2021 WTA
Tipico LogoBwin LogoBetway LogoBet365 Logo
🇷🇴 S. Halep
5,505,505,005,00
🇵🇱 I. Swiatek6,006,007,00*5,50
🇦🇺 A. Barty9,005,505,505,50
🇧🇾 A. Sabalenka9,007,007,007,00
🇨🇿 P. Kvitova10,008,008,008,00
🇬🇷 M. Sakkari15,0013,0013,0013,00
🇺🇸 J. Brady15,0015,0019,0019,00
🇺🇸 J. Pegula17,0021,0023,0019,00
weitere SpielerinnenTipicoBwinBetwayBet365
* Betway Quotenboost

Die Sensationssiegerin der French Open 2020, Iga Swiatek ist bei allen Anbietern in Sachen Siegquote hoch im Kurs. Die Hoffnungen auf einen spanischen Heimsieg haben sich indes bereits erledigt. Garbine Muguruza musste mit einer Beinverletzung aufgeben.