Upper Austria Ladies WTA Linz Quoten & Wetten

Der WTA Spielplan 2021 neigt sich dem Ende zu, gerade für österreichische Tennisfans gibt es aber noch einen absoluten Leckerbissen. Von 7. bis 12. November findet in der oberösterreichischen Landeshauptstadt das Upper Austria Ladies Linz statt. Mittlerweile handelt es sich dabei um ein Traditionsevent, bereits die 35. Auflage wird heuer ausgespielt. Erstmals wurde 1987 in Oberösterreich aufgeschlagen, damals allerdings noch in Wels. Ab 1991 änderte sich der Standort, mit dem Umzug nach Linz wurden die Upper Austria Ladies endgültig geboren.

Seitdem wird jedes Jahr in der TipsArena gespielt. Auch dem von vielen Absagen geprägten Corona-Jahr 2020 trotze die Stahlstadt und konnte ein Event über die Bühne bringen. Die Weißrussin Aryna Sabalenka konnte sich im Finale gegen Elise Mertens den Titel sichern. Insgesamt zeichnet sich das Event in Linz durch seine Abwechslung aus. Mit Manuela Maleeva, Sabine Appelmans, Jana Novotna, Lindsay Davenport und Ana Ivanovic gibt es mehrere Rekordsiegerinnen, allerdings je mit „nur“ zwei Triumphen.

Lange Favoritenliste

Emma Raducanu
si.robi, CC BY-SA 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0>, via Wikimedia Commons

Die ganz großen Namen fehlen zwar in Linz, trotzdem können sich die Zuschauer auf Hochspannung einstellen. Das Favoritenfeld ist groß und als Nummer eins geht Emma Raducanu ins Turnier. Die erst 18-jährige Britin gehört zu den Entdeckungen der Saison und konnte bisher mehrmals mit großartigen Leistungen aufzeigen (Tennis Wetten hat berichtet). In Linz könnte sie sich selbst beschenken: einen Tag nach dem Finale feiert sie ihren 19. Geburtstag. Bei den aktuellen Tennis Quoten der Buchmacher Bwin und Betway für den Gesamtsieg beim WTA Turnier in Linz sieht man sieht man die Lage folgendermaßen:

Hinweis: aktuell sind noch keine Gesamtsiegquoten verfügbar. Tabelle wird ergänzt sobald Bwin und Betway den Wettmarkt für das Turnier öffnen.

WTA Upper Austria Ladies Linz Gewinnerin
Bwin LogoBetway Logo
🇬🇧 E. Raducanu3,503,22
🇷🇴 S. Halep4,505,50
🇺🇸 D. Collins5,004,50
🇷🇺 V. Kudermetova7,508,00
🇷🇺 E. Alexandrova11,0011,00
weitere QuotenBwinBetway

Eine, die ihr die Sache mit Sicherheit erschweren wird, ist Simona Halep. Die langjährige Weltranglistenleaderin und mehrfache Grand Slam-Siegerin hat einige schwierige Monate hinter sich, zählt aber nach wie vor zu den besten Spielerinnen der Welt, weshalb der Titel in Linz nur über sie gehen wird. Das Spitzenfeld wird von Danielle Collins komplettiert. Die US-Amerikanerin schaffte heuer spät aber doch den Durchbruch und konnte ihre ersten beiden WTA-Turniere gewinnen. Nach den Erfolgen in Palermo und San Jose könnte sie in Linz mit dem dritten Titel eine sehr erfolgreiche Saison krönen.

Starke Russinnen in Lauerstellung

Zu den Mitfavoritinnen zählen auch zwei Russinnen. Sowohl Veronika Kudermetova, als auch Ekaterina Alexandrova konnten heuer bereits überzeugen und sind in Linz sicherlich Kandidatinnen auf das Finale. Zum Feld der gesetzten Top Acht zählen zudem Sorana Cirstea, Viktorija Golubic und Jasime Paolini. Alle drei konnten in dieser Saison zwar noch nicht die ganz großen Erfolge feiern, gehören aber an guten Tagen mit Sicherheit zur Weltspitze und sind dementsprechend im Kreis der Mitfavoritinnen. Österreichs Hoffnungen liegen in Julia Grabher, die mit einer Wildcard am Turnier teilnimmt, aber zu den Außenseiterinnen gehört.