ATP 500 Halle & Fever Tree Championships Wetten & Quoten 2019

Im Sommer geht es auf im ATP Spielplan Schlag auf Schlag. Nach den French Open in Paris beginnt am 17. Juni die Rasensaison und damit der Countdown für das prestigeträchtigste Turnier des Jahres in Wimbledon. Sowohl im Londoner Queen’s Club als auch im deutschen Halle finden jeweils ATP500-Turniere statt, die als letzter Gradmesser vor dem einzigen Rasen-Grand Slam der Saison gelten und zu den bedeutendsten Events ihrer Kategorie zählen.

Fever-Tree Championships in London (Queen’s Club)

Besonders die Fever-Tree Championships gehören zu den ältesten und traditionsreichsten Turnieren im Kalender. Bereits seit 1890 wird im Queen’s Club aufgeschlagen. Nach Wimbledon gilt die Veranstaltung als die prestigeträchtigste auf Rasen. Besonders bei den britischen Lokalmatadoren sind die Fever-Tree Championships ein absolutes Saisonhighlight. Mit fünf Erfolgen ist Andy Murray dabei der erfolgreichste Akteur in London. Als Titelverteidiger geht dieses Jahr allerdings der Kroate Marin Cilic ins Turnier. Cilic gilt bei sämtlichen Bookies auch dieses Jahr wieder als Topfavorit auf den Gesamtsieg. Aber das Rennen dürfte den Quoten nach eng werden:

Fever Tree Championships Turniersieg 2019
Tipico Logo Betway Logo Bwin Logo
🇬🇷 S. Tsitsipas 4,00 4,33 4,00
🇷🇺 D. Medvedev 4,00 3,80 4,25
🇨🇦 M. Raonic 4,50 4,50 4,50
🇨🇦 F. Auger-A. 7,00 8,00 7,50
🇪🇸 F. Lopez 10,00 9,00 11,00
🇫🇷 G. Simon 10,00 11,00 11,00
weitere Quoten Tipico Betway Bwin 

Die Nummer eins der Setzliste ist nämlich Griechenland Youngster Stefanos Tsitsipas. Der 20-jährige spielt bislang eine starke Saison und konnte bereits das ein oder andere Mal die Topstars ärgern. Ob er bereits reif für den Titel in London ist wird sich zeigen, zuzutrauen ist dem Athener aber viel. Zu den Favoriten gehört auch Routinier Kevin Anderson. Der südafrikanische Aufschlaghühne stand bereits 2015 im Endspiel und dass er es auf Rasen kann, bewies er auch im Vorjahr mit der Finalteilnahme in Wimbledon. Naturgemäß muss man aber eben auch den Vorjahressieger auf der Rechnung haben. Marin Cilic konnte 2018 zum zweiten Mal nach 2012 den Titel im Queen’s Club erringen und obwohl es heuer noch nicht wirklich nach Wunsch läuft, zählt der Kroate zu den heißesten Anwärtern auf den Turniersieg.

Comeback der Langzeitverletzten

Nach langer Verletzung wiedergenesen ist Juan Martin del Potro. Dass der Argentinier die Klasse hat, in London zuzuschlagen, ist unbestritten, ob er körperlich allerdings bereits wieder in bester Verfassung ist, wird sich zeigen. Kanadas Rasen-Spezialist Milos Raonic, der nach einer schwierigen Vorjahressaison zuletzt immer besser in Schuss kam, darf sich ebenfalls Chancen ausrechnen. Die britischen Fahnen werden von Rekordsieger Andy Murray und Kyle Edmund hochgehalten. Besonders für den Schotten dürfte sein letzter Auftritt im Queen’s Club zu einem emotionalen Höhepunkt avancieren.

Noventi Open in Halle

Auch das ATP500 im westfälischen Halle ist mittlerweile bereits seit 1991 fixer Bestandteil der Tour und neben den Fever-Tree Championships die letzte Bestandsaufnahme vor Wimbledon. Lange war das Turnier unter dem Sponsorennamen Gerry Weber Open bekannt. Ab heuer wird mit Noventi aber ein neuer Namensgeber fungieren. Besonders für die deutschen Fans ist das Turnier ein Saisonhighlight. Regelmäßig lockt Halle die meisten Zuschauer aller Turniere in der Bundesrepublik an. Der unumstrittene König von Halle ist Superstar Roger Federer, der insgesamt neun ATP Turniersiege in Halle feiern konnte. Im Vorjahr musste er sich allerdings im Finale Borna Coric geschlagen geben.

ATP 500 Halle Gesamtsieger 2019
Tipico Logo Betway Logo Bwin Logo
🇨🇭 R. Federer 1,80 1,80 1,80
🇩🇪 A. Zverev 5,50 6,00 5,50
🇷🇺 K. Khachanov 9,00 10,00 10,00
🇮🇹 M. Berettini 10,00 10,00 12,00
🇭🇷 B. Coric 10,00 11,00 12,00
🇧🇪 D. Goffin 15,00 15,00 15,00
weitere Quoten Tipico Betway Bwin 

Wer kann King Roger entthronen?

Auch heuer führt der Titel nur über „King Roger“. Der Schweizer ist derzeit blendend disponiert und gehört, besonders auf Rasen, nach wie vor zu den absoluten Topspielern. Dementsprechend gilt Federer auch bei den aktuellen Wimbledon Wettquoten als Top-Anwärter auf den Turniersieg. Alles andere als ein weiterer Erfolg für den 37-jährigen wäre eine Überraschung.

Roger Federer in Wimbledon
Wikimedia, Brian Minkoff-London Pixels (CC BY-SA 3.0)

Dass auch „FedEx“ in Halle nicht unbezwingbar ist, bewies im Vorjahr allerdings Borna Coric. Der junge Kroate könnte auch heuer zuschlagen, die Saison 2019 lief bislang aber nicht ganz nach Wunsch. Die deutschen Hoffnungen liegen auf Alexander Zverev. Der Hamburger steckt allerdings in einem hartnäckigen Formtief. Vor Heimpublikum wäre wohl der ideale Zeitpunkt, dieses zu überwinden. Ebenfalls zu den Favoriten gehört Karen Khachanov, der Russe spielt bislang eine starke Saison und ist reif für den ersten Turniersieg des Jahres.

Unser Tennis Wetten Tipp: Wer bei einem Tennis Buchmacher eine Langzeitwette auf den ATP Wimbledon Sieger 2019 platzieren möchte, der sollte unbedingt noch die beiden Turniere in Halle und London abwarten. In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass sowohl Halle als auch die Fever Tree Championships ein verlässlicher Gradmesser für Wimbledon sind.

>>>>> Weitere Tennis Wetten Tipps