Thiem bezwingt Djokovic bei ATP Finals

Dominic Thiem reitet bei den ATP Finals in London weiter auf der Erfolgswelle. Der 26-jährige Österreicher konnte in Runde zwei nach dem Auftaktsieg gegen Roger Federer nun auch den Turnierfavoriten Novak Djokovic besiegen. Das Duell zwischen den beiden Top-Athleten wurde zum bisherigen Highlight bei den Finals. Thiem behielt am Ende nach drei Sätzen im Tie-Break die Oberhand. Indes konnte Roger Federer mit einem Zwei-Satz Sieg gegen Matteo Berrettini ein vorzeitiges Ausscheiden verhindern. In einem Showdown der Giganten trifft Federer nun im letzten Gruppenspiel  der auf Djokovic.

Thiem wächst über sich hinaus

Nachdem er beim Stand von 1:1 in Satz 3 schon 4-1 zurücklag, wirkte es nicht so, als könnte Thiem nach seinem Auftaktsieg gegen Federer einen weiteren Big-Three Spieler bezwingen. Doch der „Dominator“ belehrte seine Zweifler eines Besseren und zeigte einmal mehr, wie stark er in diesem Jahr auch mental zugelegt hat. Djokovic, der war phasenweise mit dem explosiven und aggressiven Spiel Thiems überfordert war, zollte nach dem Spiel seinem Gegenüber Respekt. „Ich glaube nicht, dass ich viele Matches erlebt habe, wo mein Gegner so auf jeden Schlag draufgeht“, zeigte sich der „Djoker“ nach seiner Niederlage beeindruckt.

Dass Sandplatz Spezialist Thiem seinen ersten Hartplatz Triumph über Djokovic feiern konnte, ist ein weiterer Beweis dafür, dass Thiem in diesem Jahr sein Spiel auf ein neues Niveau gehoben hat. Österreichs Tennis-Ass sprach danach selbst vom wohl besten Spiel seiner bisherigen Karriere.

Thiems Siege über Federer und Djokovic haben natürlich auch die ATP Finals Wettquoten auf den Turniersieg stark verändert. Der Lichtenwörther gilt nun bei den Buchmachern als zweiter Anwärter auf den Titel. Die klare Favoritenrolle von Novak Djokovic, der phasenweise schon mit Quoten um 1,60 als Favorit auf den Gesamtsieg gehandelt wurde, ist wieder dahin. Wer seine Tennis Wetten auf den Finals Sieger 2019 abgeben möchte, für den ist jetzt wohl der ideale Zeitpunkt.

Federer gegen Berrettini souverän

Roger Federer konnte indes seine Erstrunden Niederlage gegen Dominic Thiem gut wegstecken. Der Schweizer der in der Liste der ATP Rekorde auch den Titel des häufigsten Finals Sieger hält, konnte Außenseiter Matteo Berrettini in zwei Sätzen aus dem Turnier kicken. Somit kommt es nun im letzten Spiel der Agassi Gruppe zum Showdown um den Halbfinaleinzug zwischen Federer und Djokovic. Ein wahres Fest für Tennis Fans. Das Duell der beiden Dauerrivalen steigt am 14.11. um 21:00. Wir haben schon jetzt die Quoten beim Tennis Wettanbieter Bwin für den Kracher:

FINALS 2019 – Spiel des Tages
  🇷🇸 N. Djokovic  vs.🇨🇭 R. Federer
1,40Bwin Logo3,00

Federer geht also als Außenseiter in das Match gegen Djokovic. Sollte „FedEx“ tatsächlich das Spiel verlieren, dann würde das bedeuten, dass der Baseler das erste mal seit 2017 im gesamten ATP Kalender ohne Grand Slam oder Finals Titel bleibt.