BNP Paribas Open in Indian Wells 2021 – Quoten Vorschau

Üblicherweise gastieren WTA und ATP im US-amerikanischen Indian Wells im Frühjahr. 2021 sieht der Spielplan aber etwas anders aus. Mit der Verschiebung auf den 7. Oktober wollte man vorbeugen, um nicht wie 2020 das Turnier ganz ausfallen lassen zu müssen. Seit 1974 ist das Turnier fixer Bestandteil der ATP Tour. Im WTA Spielplan sind die BNP Paribas Open seit 1989 mit dabei. Das WTA Feld startet bereits am 6. Oktober.

Indian Wells Center Court
saimad / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)

Nachdem die Austragungsorte anfangs regelmäßig wechselten wurde 1987 Indian Wells als dauerhafter Gastgeber bestimmt. ATP Rekordsieger auf dem Hartplatz in Riverside County sind die beiden Superstars Roger Federer und Novak Djokovic, die beide je fünf Mal erfolgreich waren. Besonders der Serbe prägte die letzten Jahre des Turniers mit drei aufeinanderfolgenden Siegen von 2014 bis 2016. 2019 konnte sich Dominic Thiem seinen ersten Masters Titel bei den BNP Paribas Open sichern. Im Finale besiegte der Österreicher einmal mehr Roger Federer, der mit vier Indian Wells Finalniederlagen in den letzten sechs Jahren eine eher unglückliche Bilanz vorzuweisen hat. 2021 werden beide Finalakteure von 2019 verletzungsbedingt ausfallen. Auch Novak Djokovic wird nicht an den Start gehen.

🏆 100€ Tennis Bonus bei Bwin 🏆

Die Topfavoriten in Indian Wells

Entsprechend der Abwesenheit von Titelverteidiger Dominic Thiem und der Big Three ist Daniil Medvedev der Nummer 1 Anwärter auf den Masters Sieg. Der Russe war zuletzt in bestechender Form und konnte in Flushing Meadows seinen ersten Grand Slam Titel gegen Novak Djokovic holen. Mit Sascha Zverev, Stefanos Tsitsipas, Andrey Rublev und Matteo Berrettini sind aber noch einige weitere heiße Eisen im Rennen.

Topfavoriten ATP
Tipico LogoBwin LogoBetway Logo
🇷🇺 D. Medvedev
🇩🇪 A. Zverev2,102,602,00
🇬🇷 S. Tsitsipas3,303,603,25
🇳🇴 C. Ruud
🇵🇱 H. Hurkacz6,006,505,00

Auch im Damenfeld fehlt mit Bianca Andreescu die Titelverteidigerin. Als Favoritin der Tennis Buchmacher geht die mit einer Wildcard ausgestattete Britin Emma Raducanu in das Turnier. Raducanu konnte sensationell die US Open gewinnen und sich auf Anhieb im WTA Topfeld etablieren – ähnlich wie Iga Swiatek nach ihrem French Open Sieg. Die Polin zählt neben Barbora Krejcikova, Karolina Pliskova und Garbine Muguruza ebenfalls zum engen Favoritenfeld.

Topfavoritinnen WTA
Tipico LogoBwin LogoBetway Logo
🇧🇾 V. Azarenka3,203,503,50
🇪🇪 A. Kontaveit5,005,005,00
🇱🇻 J. Ostapenko5,005,005,00
🇹🇳 O. Jabeur5,005,505,50

US Open Sieger Medvedev Favorit

In Abwesenheit von Novak Djokovic zeichnet sich ein Dreikampf zwischen Daniil Medvedev, Sascha Zverev und Stefanos Tsitsipas ab. Alle drei Athleten sind in guter Form und können einander Probleme bereiten. Vor allem US Open Sieger Medvedev gilt dabei als aussichtsreichster Kandidat zumal der Russe in Flushing Meadows  mit Novak Djokovic die aktuelle Nummer eins über weite Strecken dominierte (Tennis Wetten hat berichtet).

Der Weg zum BNP Paribas Open Titel 2021 wird also wohl über den Russen führen, der Indian Wells noch nicht in seiner Titelsammlung hat. Bei Masters Turnieren hat Medvedev für seine 25 Jahre nämlich schon eine beeindruckend Bilanz. Von den Turnieren der Masters1000 Kategorie konnte er bisher die Masters in Kanada, Paris, Shanghai und Cincinnati gewinnen. So sehen die Bookies das Rennen um den siebenten Masters Titel 2021.

Indian Wells Gesamtsieger 2021
Tipico LogoBwin LogoBetway Logo
🇩🇪 A. Zverev2,102,352,00
🇬🇷 S. Tsitsipas3,303,753,25
🇵🇱 H. Hurkacz6,006,505,00
🇦🇷 D. Schwartzman11,0010,0010,00
🇧🇬 G. Dimitrov13,0013,0011,00
🇬🇧 C. Norrie15,0013,0010,00
weitere Spielerzu Tipicozu Bwinzu Betway

Geheimtipp Zverev, Opelka & Isner als US-Hoffnungsträger

Zverev US OpenDie deutschen Hoffnungen ruhen auf Alexander Zverev. Deutschlands Nummer 1 spielt ein starkes Tennisjahr und konnte mit dem Sieg bei den olympischen Spielen in Tokio seinen bislang größten Karriereerfolg feiern. Die Hoffnungen der Gastgeber liegen indes auf Reilly Opelka und John Isner. Der mittlerweile 36-jährige Isner stand 2012 im Finale, unterlag damals aber Roger Federer. Wenngleich ein derartiger Erfolg heuer eine Überraschung wäre, muss man das Aufschlag-Ass mit Heimvorteil mit Sicherheit auf der Rechnung haben. Landsmann Opelka zeigte vor allem beim diesjährigen Masters in Toronto auf, wo er bis ins Final vordringen konnte. Dort ließ ihm aber am Ende des Tages niemand geringerer als Daniil Medvedev keine Chance.

Schafft Raducanu nächsten Coup?

2021 ist das Jahr von Emma Raducanu. Die erst 18-jährige Britin konnte sensationell als Qualifikantin die US Open gewinnen. Und das in beeindruckender Manier. Ohne Satzverlust und Tie Break marschierte Raducanu bis ins Finale, wo sie ebenfalls in zwei Sätzen kurzen Prozess machte. Das irre: Raducanu wartet noch immer auf ihren ersten Matchsieg auf der WTA Tour. Das soll sich aber jetzt in Indian Wells ändern.

Indian Wells Gesamtsiegerin 2021
Tipico LogoBwin LogoBetway Logo
🇧🇾 V. Azarenka3,203,503,50
🇪🇪 A. Kontaveit5,005,005,00
🇱🇻 J. Ostapenko5,005,005,00
🇹🇳 O. Jabeur5,005,505,00
🇪🇸 G. P. Badosa6,006,006,50
🇩🇪 A. Kerber8,008,008,00
weitere Spielerinnenzu Tipicozu Bwinzu Betway

Neben Shooting Star Raducanu gibt es aber noch jede Menge weiterer Titelkandidatinnen, allen voran Iga Swiatek, die letztes Jahr einen ähnlich kometenhaften Aufstieg wie nun Raducanu hinlegte. Generell liegen die Tennis Quoten auf den Turniersieg sehr eng beisammen. Eine Langzeitwette zu diesem Zeitpunkt ist also alles andere als eine einfache Sache.