Rolex Monte-Carlo Masters – Tipps & Wettquoten

Die Sandplatzsaison ist eröffnet! Mit dem Rolex Monte-Carlo Masters in Monaco steht ab 10. April bereits das erste große Highlight auf Asche an. Das Event zum Fürstentum gehört zu den prestigeträchtigsten Masters1000 Turnieren im ATP Spielplan 2022 und findet zum bereits 115. Mal statt. Seit 1945 empfiehl das Turnier nur 2020 aufgrund er Corona-Pandemie. Seit dem Vorjahr kann aber endlich wieder in Mekka der Reichen und Schönen gespielt werden.

Key Facts Monte Carlo:

  • 10. – 17. April
  • Erstmalige Austragung: 1897
  • Belag: Sand
  • Preisgeld: 5.415.410€
  • Rekordsieger: Rafael Nadal (11x)
  • Titelverteidiger: Stefanos Tsitsipas
Rafael Nadal am French Open Center Court Philippe Chartrier
François GOGLINS / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)

In der langen Turniergeschichte prägte besonders ein Spieler das Turnier. Wie sollte es anders sein, ist „Sandplatzkönig“ Rafael Nadal Rekordsieger in Monte Carlo. Der Spanier gewann elf Mal – davon unglaublich acht Mal in Folge – im Fürstentum. Seit 2005 gelang es lediglich zweimal Novak Djokovic und je einmal Stan Wawrinka, Fabio Fognini und Stefanos Tsitsipas diese Serie zu durchbrechen. Der Grieche geht 2021 auch als Titelverteidiger ins Turnier. Wer hat 2022 die Nase vorn? Wir haben den Tennis Quoten Vergleich der Tennis Wettanbieter.

ATP Monte Carlo Masters Gesamtsieger 2022
Tipico LogoBwin LogoBet365 Logo
🇬🇷 S. Tsitsipas2,702,752,75
🇩🇪 A. Zverev3,403,503,50
🇵🇱 H. Hurkacz8,008,508,00
🇮🇹 J. Sinner8,508,508,50
🇦🇷 D. Schwartzman10,0013,0011,00
🇺🇸 T. Fritz12,0012,0012,00
🇪🇸 A. D. Fokina12,0013,0012,00
🇧🇬 G. Dimitrov13,0013,0013,00
weitere SpielerTipicoBwinBet365

Erneute Talentprobe?

Gleich mehrere große Namen fehlen in Monaco. Rekordsieger Rafael Nadal muss ebenso verletzungsbedingt passen wie Daniil Medvedev.  Roger Federer kann ebenfalls noch nicht spielen. Eine Corona-Erkrankung machte Dominic Thiem einen Strich durch die Rechnung. Der Österreicher muss auf seiner Comeback-Tour auf ein Antreten im Fürstentum verzichten.

Carlos Alcaraz French Open 2021
Yannick JAMOT, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

Nach dem frühen aus von Topfavorit Novak Djokovic ist Youngster Carlos Alcaraz bei den Buchmachern die Nummer 1. Der Spanier will nach dem Titel in Miami die nächste Talentprobe auf der ATP Tour 2022 zurück. abgeben Auf Sand ist der 18-jährige sogar noch stärker einzuschätzen und könnte die Arrivierten erneut ärgern.

Tsitsipas will Titelverteidigung

Neben den beiden Topfavoriten zählt auch der Titelverteidiger zu den heißesten Kandidaten auf den Turniersieg. Stefanos Tsitsipas holte im Vorjahr eindrucksvoll den Pokal (Tennis Wetten hat berichtet). Die bisherige Saison läuft allerdings noch nicht nach Wunsch, seit den Australian Open präsentiert sich Tsitsipas selten in Topform. Gerade auf Sand ist dem 23-jährigen aber alles zuzutrauen.

Endlich in Fahrt kommen will auch Alexander Zverev. Der Deutsche machte heuer eher durch Skandale, als sportliche Glanztaten auf sich aufmerksam. In seiner Wahlheimat soll der Knoten aber endlich platzen. Auch Andrey Rublev zählt zu den Topfavoriten. Im Vorjahr unterlag der Russe erst im Finale und ist reif für den ersten Masters-Triumph. Zum erweiterten Favoritenkreis zählen auch die Sandplatz-Spezialisten Casper Ruud, Jannik Sinner und Diego Schwartzman.

Wichtiger Indikator für Roland Garros

Das erste Sandplatz Masters der Saison ist in jedem Fall eines – ein wichtiger Indikator für die French Open Wettquoten der Tennis Buchmacher. Während man bei Wettanbietern in der Regel erst nach der Qualifikation Tipps auf die Turnier-Gesamtsieger abgeben kann, ist dies für die Grand Slam Turniere schon jetzt als Langzeitwette möglich. Tendenziell gilt dabei je früher die Wette  platziert wird, desto höher die Quote. Wettfans wissen aber natürlich, dass derartige Langzeitprognosen sehr unsicher sind. Daher ist es wichtig, die Turniere auf dem jeweiligen Belag vor dem Major Turnier genau zu analysieren und auszuwerten.

Einem spannenden Auftakt zur Sandplatz Saison steht also nichts mehr im Wege. Wir freuen uns schon auf spektakuläre Duelle im roten Sand von Monte Carlo!

Über den Autor

Adnan Vlahovic ist der Kopf hinter tennis-wetten.eu. Der leidenschaftliche Tennisfan wollte unbedingt eine Webseite zum Thema Sportwetten und Tennis auf die Beine stellen und hat es dann einfach gemacht. Vor allem die Grand Slams liebt Adnan besonders, da viele Spiele auf hohem Niveau in wenigen Tagen auf dem Programm stehen.