Nadal gewinnt Rolex Masters 2018 in Monte Carlo

Der große Favorit hat sich am Ende durchgesetzt: Sandplatzkönig Rafael Nadal feierte beim Masters 1000 in Monte Carlo seinen bereits elften Triumph im Fürstentum. Im Finale ließ der Spanier seinem Gegner Kei Nishikori keine Chance und siegte souverän mit 6:3 und 6:2. Damit ist Nadal auch glasklarer Favorit wenn es um French Open Wetten geht.

Keine Chance für Nishikori

Nadal sicherte sich mit seinem neuerlichen Erfolg im Fürstentum gleich mehrere Tennis Rekorde. Als erstem Spieler in der Geschichte gelang es dem Mallorquiner, elf Mal ein und dasselbe Masters-Event für sich zu entscheiden. Mit seinem insgesamt 31. Masters-Titel avancierte er außerdem zum erfolgreichsten Profi überhaupt bei Turnieren dieser Kategorie.

https://twitter.com/TennisTV/status/988091453883678720

Die Nummer eins hatte lediglich im ersten Satz zu kämpfen, als Nishikori ein Break gelang. Danach zeigte der 16-fache Grand Slam-Sieger eine äußerst souveräne Vorstellung und ließ dem Japaner keine Chance. Der US Open-Finalist 2014, nun auf Platz 16 der Weltrangliste, zeigte sich nach dem Match als fairer Verlierer. „Rafael war zu gut für mich heute. Er hat dominiert“, so der 28-jährige.

Für Nadal ist der Erfolg in Monaco „etwas ganz Besonderes“. Der 31-jährige hatte zuletzt monatelang mit Verletzungen zu kämpfen und seit den Australian Open kein Spiel mehr auf der ATP Tour 2018 bestritten. Jegliche Zweifel, Nadal könnte seiner Topform noch hinterherlaufen, räumte der Mallorquiner auf beeindruckende Art und Weise aus. Für die kommenden Sandplatz-Höhepunkte in Madrid, Rom und natürlich Paris scheint der Superstar bestens gerüstet.

Baldiges Karrierende in Sicht?

Die letzten 36 Sätze auf seinem Lieblingsbelag gingen stets an den Spanier – eine unglaubliche Zahl, die Nadal weiter zu Höchstleistungen treibt. „Das ist es, was mich motiviert. Eine immer noch größere Anzahl von Titeln zu holen, als wir alle es jemals für möglich gehalten haben“, erklärte der 54-fache Sieger von Sandplatzturnieren. Gleichzeitig gab Rafa aber auch zu, dass sich seine große Karriere dem Ende zuneigt. „Solange ich kann, werde ich diese Tage genießen voller Leidenschaft, Energie und Liebe zu diesem Sport. Ich weiß aber auch, dass der Tag, an dem ich Abschied nehmen werde, näher ist als vor zehn Jahren“, so Nadal.