Serena vs. Venus beim Tie Break Tens in New York

Heute Abend startet im Madison Square Garden das zweite Tie Break Tens Turnier des Tennisjahres. Beim Damen Event in New York stehen sich 8 Weltklasse Athletinnen gegenüber, die um ein Preisgeld von 250,000$ fighten. Und wie beim Tie Break Tens üblich gilt die Regel „the winner takes it all“. Mit dabei sind beide Williams Schwestern Venus und Serena, sowie die aktuelle Nummer 4 der WTA Weltrangliste, die Ukrainerin Elina Svitolina. Außerdem mit von der Partie: Coco Vandeweghe, Daniela Hantuchová, Marion Bartoli, Sorana Cirstea und Shuai Zhang.

Gemäß den Tie Break Tens Regeln wird im Tie Break Format bis 10 Punkte gespielt wobei ein Abstand von 2 Punkten für den Sieg notwendig ist. Das Tie Break Tens Format ist also eine sehr kurzweilige und vor allem auch spannende Angelegenheit. Seit heute steht auch fest, welche Spielerinnen in Runde 1 gegeneinander antreten werden. Der Turnierbaum für das Tie Break Tens in New York sieht somit folgendermaßen aus:

Viertelfinale Halbfinale Finale
🇺🇸 Vandeweghe 1,25
🇷🇸 Hantuchova 4,00
🇺🇸 V. Williams 2,20
🇺🇦 Svitolina 1,66
🇫🇷 Bartoli 4,00
🇺🇸 S. Williams 1,22
🇷🇴 Cirstea 1,90
🇨🇳 Zhang 1,90

Gemäß der Turniersetzung treffen also die Williams Schwestern frühestens im Finale aufeinander, wobei Venus in der ersten Runde mit Svitolina gleich die schwerste Aufgabe hat. Dementsprechend hat der Tennis Buchmacher Betway auch seine Tie Break Tens Quoten für die Gesamtsiegerin verändert. Als Favoritin auf den Turniersieg wird nicht mehr länger Venus Williams geführt, sondern Serena. Auf einen Gesamtsieg von Venus gibt es nun die Quote 7,00 statt wie zuvor 3,00. Auch für die einzelnen Erstrunden-Partien gibt es mittlerweile schon Quoten. Diese sind im Turnierbaum oben bereits eingetragen. Wer auf das Tie Break Tens wetten möchte, sollte aber schnell sein und sich immer up-to-date halten, da die Partien natürlich nicht lange dauern.

Serena vs. Bartoli – Duell der Comebacks

Alle Augen beim Tie Break Tens in New York sind natürlich auf Serena Williams gerichtet. Williams könnte sich 2018 zur alleinigen Grand Slam Queen mit Major Titel Nummer 25 krönen. Mehr dazu in WTA Rekorde. Nach ihrer Babypause, die von schweren gesundheitlichen Rückschlägen geprägt war, konnte Serena bei den Australian Open 2018 noch nicht antreten. Das Tie Break Tens Event in New York kommt nun noch genau zum richtigen Zeitpunkt, ehe im März die wichtigen Masters in Indian Wells und Miami starten.

Obwohl der Fokus natürlich auf Serenas Comeback liegt, ist die fast noch größere Überraschung die Rückkehr von Marion Bartoli. Die Französin hatte eigentlich bei ihrem Karriereende vor mittlerweile 52 Monaten verkündet nie wieder professionell Tennis spielen zu wollen. Ihre Zeit abseits des Tenniscourts war danach geprägt von gesundheitlichen Problemen, Gerüchte, dass die Wimbledon Siegerin von 2013 an Magersucht litt machten die Runde.

Dass Bartoli nun wieder in den WTA Zirkus einsteigen will, überraschte selbst eingefleischte Fans. Ob Bartoli nach so langer Abwesenheit jedoch wieder vorne mitspielen kann, ist äußerst fraglich. Das Tie Break Tens in New York könnte somit auch in dieser Hinsicht ein interessanter Gradmesser werden.