ATP500 Mexico Open Acapulco – Wetten & Quoten

Bis 2013 auf Sand ausgetragen, wird bei den Mexiko Open bzw. Abierto Mexicano Telcel mittlerweile auf Hartplatz gespielt. Das Turnier zählt seit 1993 zur ATP500 Serie und ist 2020 mit einem Preisgeld im Gesamtwert von 1,78 Millionen Dollar dotiert. Die Rekordsieger des Turnieres sind Thomas Muster und David Ferrer mit jeweils vier Titel, wobei Muster seine Siegesserie in den 90ern noch in Mexiko-Stadt hinlegte. Seit 2001 findet das Turnier in Acapulco statt und ist ein absoluter Fixpunkt im ATP Spielplan.

📈🎾  Aktuelle ATP Gesamtsieger Quoten  🎾📈

Bei den letzten sieben Austragungen gab es ebenso viele unterschiedliche Sieger. Nach drei Siegen in Folge durch David Ferrer hießen die weiteren Acapulco Champions von 2013 bis 2019 Rafael Nadal , Grigor Dimitrov, abermals Ferrer, Dominic Thiem, Sam Querrey, Juan Martin del Potro und Nick Kyrgios, der 2020 zur Titelverteidigung antreten wird. Auch der Vorjahresfinalist und Doppel-Sieger Alexander Zverev ist mit auf der Setzliste für Acapulco.

Nadal in der Favoritenrolle

Rafa Nadal auf Hartplatz
Steve Collis from Melbourne, Australia / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)

Die Nummer eins des Turniers und der Favorit auf den Turniersieg ist der zweifache Acapulco Champion Rafael Nadal. Die aktuelle Nummer zwei der ATP Einzelwertung musste zuletzt bei den Australian Open eine Viertelfinal-Niederlage gegen den späteren Finalisten Dominic Thiem hinnehmen, präsentierte sich in Melbourne aber dennoch in sehr guter Verfassung. Im direkten Vergleich mit den weiteren gesetzten Spielern Alexander Zverev, Stan Wawrinka und Nick Kyrgios ist Nadal in jedem Fall zu favorisieren. Das sind die aktuellen Quoten der Tennis Buchmacher für die Mexico Open 2020 in Acapulco.

Mexico Open Acapulco Gewinner 2020
Tipico LogoBetway LogoBwin Logo
🇪🇸 R. Nadal1,351,361,33
🇺🇸 J. Isner6,007,507,50
🇧🇬 G. Dimitrov8,007,507,50
🇺🇸 T. Fritz8,009,008,50
weitere QuotenTipicoBetwayBwin 

Geht es nach den Wettquoten für den Turniersieg, dann hat Deutschlands Nummer 1, Alexander Zverev, die besten Chancen, Nadal zu schlagen. Nach einem echten Seuchenjahr 2019 konnte Zverev bei den Australian Open 2020 seine Kritiker Lügen strafen und auf Hartplatz zu seiner Topform zurückfinden. Erst im Halbfinale war gegen einen überragend aufspielenden Dominic Thiem Endstation.

Nick Kyrgios
Wikimedia, Carine06 (CC BY-SA 2.0)

Ebenfalls überzeugend waren die Australien Auftritte von Lokalmatador Nick Kyrgios. Der „Bad Boy“ der Tennisszene war auch schon beim ATP Cup zu Jahresbeginn blendend disponiert (Tennis Wetten hat berichtet). Als Vorjahressieger bei den Mexiko Open kennt der 24-jährige das Gefühl in Acapulco ganz oben zu stehen. Wenn Kyrgios sein bestes Tennis bringt, dann liegt eine Titelverteidigung im Bereich des Möglichen.

Wawrinka auf dem Weg zurück an die Spitze?

Mit Stan Wawrinka ist ein weiterer großer Name im Teilnehmerfeld vertreten. Nach schwierigen, von Verletzungen geprägten Namen, befindet sich der schweizer Publikumsliebling wieder auf dem Weg nach oben. Nachdem Wawrinka Mitte 2018 im Singles Ranking bereits auf Rang 261 zurückgefallen ist, hat der mittlerweile 34-jährige konstant Boden gutgemacht und befindet sich mittlerweile wieder auf Rang 16 und am Sprung in die Top Ten.

Geringe Außenseiterchancen muss man Grigor Dimitrov zurechnen. Wie Kyrgios und Nadal konnte auch der Bulgare schon einmal in Acapulco den Titel holen. In den letzten Monaten mangelte es Dimitrov jedoch an Konsistenz und auf einen vollen Erfolg muss die aktuelle Nummer 22 der ATP Einzelwertung bereits seit 2017 warten.

Die Abierto Mexicano Telcel in Acapulco gehen von 24.2. bis 29.2.2020. Neben dem ATP Turnier gastiert zeitgleich auch die WTA Tour in Acapulco. Bei den Damen ist Sloane Stephens auf Nummer 1 gesetzt. Die US-Amerikanerin konnte den Titel in Mexiko bereits 2016 gewinnen. Als Hauptkonkurrentin von Stephens geht Vorjahressiegerin Yafan Wang (China) ins Rennen.