ATP Winston-Salem Open Wetten & Quoten 2022

Die US Open stehen vor der Tür. Bevor es in New York aber um den letzten Grand Slam Titel des Jahres geht, schlagen die Stars der Tour in Winston-Salem auf. Das ATP 250-Turnier bildet den Abschluss der US Open-Series und gleichzeitig die Generalprobe für das Highlight in Flushing Meadows. 2011 ersetzte Winston-Salem als Austragungsort New Heaven, seitdem ist das Turnier – mit Ausnahme von 2020 – fixer Bestandteil im ATP Spielplan.

Gespielt wird auf den Hartplätzen des Campus der Wake Forest University. Obwohl die Top Ten der Weltrangliste in Winston-Salem meist fehlen, etablierte sich das Turnier in den letzten Jahren durchaus als Gradmesser für die US Open Quoten. Die beiden ersten Auflagen 2011 und 2012 konnte jeweils Lokalmatador John Isner gewinnen, womit der 33-jährige auch Rekordsieger ist. 2013 sorgte Jürgen Melzer für einen österreichischen Erfolg, 2014 war der Tscheche Lukas Rosol erfolgreich. Nach Kevin Andersons Titelgewinn 2015 war das Turnier zuletzt in spanischer Hand, Pablo Carreno Busta und Roberto Bautista Agut konnten sich jeweils einmal den Sieg holen. Danach triumphierten Daniil Medvedev und Hubert Hurkacz. Aktueller Titelverteidiger ist der Belarusse Ilya Ivashka.

Breites Favoritenfeld ohne Topstars

Grigor Dimitrov
Tatiana from Moscow, Russia, CC BY-SA 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0>, via Wikimedia Commons

Die ganz großen Namen fehlen wie gewohnt in Winston-Salem. Dennoch dürfen sich die Tennisfans auf ein hochklassiges Turnier freuen. Im Vorfeld gaben aber zwei Mitfavoriten ihren Rückzug bekannt: Holger Rune und Sebastian Baez fehlen in North Carolina. Topgesetzt ist Grigor Dimitrov. Der Bulgare fand in diesem Jahr phasenweise zu alter Form zurück und ist für die Tennis Buchmacher der Favorit. Erster Herausforderer dürfte der an Zwei gesetzte Niederländer Botic van de Zandschulp sein, der ebenfalls eine gute Saison spielt.

Western & Southern Open Gesamtsieg 2022
Tipico LogoBwin Logo
🇳🇱 B. van de Zandschulp5,506,50
🇧🇾 I. Ivashka6,006,00
🇬🇧 J. Draper6,506,50
🇺🇸 M. Cressy9,009,00
🇦🇹 D. Thiem10,011,0
🇺🇸 J. Kubler12,011,0
🇫🇷 R. Gasquet13,017,0
🇮🇹 B. Bonzi15,09,00
weitere Spielerzu Tipicozu Bwin 

Ein Geheimtipp ist Thanasi Kokkinakis. Die Bookies sehen auch den Australier als heißen Kandidat für den Titelgewinn. In Topform präsentiert sich aktuell auch Jack Draper, der Brite gewann in dieser Saison schon vier Turniere. Natürlich ist auch der Vorjahressieger wieder im engsten Favoritenkreis. Ilya Ivashka fühlt sich in Winston-Salem pudelwohl und will als erster Spieler seit John Isner den Titel erfolgreich verteidigen.

Überraschungen möglich

Ivashka hatten bei den Tennis Wett Tipps im Vorjahr wohl die Wenigsten auf der Rechnung. Auch diesmal könnte es durchaus eine Überraschung geben. Finnlands Emil Ruusuvuori ist ein Kandidat für eine solche. Zuletzt ging die ins Stocken geratene Karriere des einstigen Toptalents wieder bergauf, er könnte in Winston-Salem den ersten Titel seit drei Jahren gewinnen. Auch die Gastgebernation hat einen Hoffnungsträger. Maxime Cressy konnte in der laufenden Saison schon einige Ausrufezeichen setzen. Bringt er noch mehr Konstanz in sein Spiel ist das Ende der US-Durststrecke seit 2012 durchaus realistisch. Zum erweiterten Favoritenkreis muss man auch Lorenzo Musetti zählen. Der Italiener schied zwar in Cincinnati gegen den späteren Sieger Borna Coric (Tennis Wetten hat berichtet) schon früh aus, ist aber immer für ein starkes Turnier gut.