Dubai Open – Duty Free Tennis Championships – Wetten & Quoten

Seit 1993 im ATP Spielplan und seit 2001 auch Bestandteil der WTA Tour sind die Dubai Tennis Championships mittlerweile ein Fixpunkt im Tennis Kalender. Gemeinsam mit dem Turnier in Acapulco sind die Dubai Open das letzte große Turnier bevor im März in den USA das Sunshine Double mit den ersten Masters Turnieren des Jahres in Miami und Indian Wells startet.

🎾 zu den ATP Dubai Wettquoten

Unangefochtener Dubai Rekord Champion ist Roger Federer, der das Turnier bereits acht Mal gewinnen konnte. Vorjahressieger Federer wird aber 2020 nicht in Dubai antreten. Damit ist die Bahn frei für den vierfach-Champion Novak Djokovic, der als Hauptfavorit im ATP Feld ins Rennen geht. Bei den Damen ist die Entscheidung bereits gefallen. Simona Halep konnte ihren zweiten Dubai Titel in einem spannende Final im Tie-Break des dritten Satzes fixieren.

ATP500 Dubai Tennis Championships Quoten

Novak Djokovic
Tatiana (CC BY-SA 2.0)

Im ATP Starterfeld gibt es, wie bereits erwähnt, einen klaren Favoriten. Australian Open Sieger Novak Djokovic ist der topgesetzte Spieler in Dubai und geht dementsprechend auch bei den Outrights der Tennis Wettanbieter als Titelfavorit ins Rennen. Der Serbe steht aber mit Blick auf das ATP Ranking unter Druck. Kann zeitgleich nämlich Rafa Nadal die Mexico Open in Acapulco gewinnen, dann muss der Serbe zumindest bis ins Semifinale einziehen, um seinen Platz an der Sonne zu verteidigen. Im Tennis Wetten Quotenvergleich hat Nadal aktuell als deutlicher Quotenfavorit den Fuß schon in der Tür. Aber wie Nadal in Acapulco, geht auch Djokovic mit einer Quote unter 2,0 als ganz klarer Favorit auf den Turniersieg ins Rennen.

Dubai Open Gewinner 2020
Tipico LogoBetway LogoBwin Logo
🇷🇸 N. Djokovic1,351,361,33
🇬🇷 S. Tsitsipas4,004,504,50
🇫🇷 G. Monfils12,0010,0010,00
🇬🇧 D. Evans20,0021,0017,00
🇷🇺 K. Khachanov
🇩🇪 J.-L. Struff
weitere QuotenTipicoBetwayBwin 

Ein Selbstläufer wird das ATP500 in Dubai aber für den „Djoker“ mitnichten. Zu stark ist die Konkurrenz. Bei den Wettquoten gilt derzeit ATP Finals Sieger Stefanos Tsitsipas als Hauptkonkurrent um den Titel, aber auch Gael Monfils könnte ein Wörtchen in der Entscheidung mitreden. Der Routinier aus Frankreich ist aktuell in bestechender Form und konnte 2020 schon fleißig Punkte sammeln. Außenseiterchancen könnte bei einem guten Turnierverlauf auch das russische Duo aus Andrei Rublev und Karen Khachanov haben.

Die Dubai Tennis Championships finden von 24.2. bis 29.2. statt und sind mit knapp 3 Millionen Doller eines der am höchsten dotierten Turnier der ATP500 Serie.