Miami Open 2019 – Quoten & Wetten

Keine Verschnaufpause für die Topstars der ATP. Nach dem Masters1000 in Indian Wells geht es an das andere Ende der USA, wo in Miami das nächste Saisonhighlight im ATP Spielplan ansteht. Das Turnier in Florida bildet den Abschluss des „Sunshine-Double“ und gehört zu den prestigeträchtigsten Events des Jahres.

Seit 1985 gastiert die ATP Tour jährlich im „Sunshine State“ und ist neben Indian Wells das einzige Masters mit einem Hauptfeld von 96 Teilnehmern. Bei der 35. Auflage wird erstmals im Hard Rock Stadium, der Heimstätte des NFL-Teams Miami Dolphins, gespielt. Rekordsieger sind mit jeweils sechs Titeln Andre Agassi und Novak Djokovic. Besonders der Serbe prägte das Turnier in der jüngeren Vergangenheit, von 2014 bis 2016 feierte er drei Siege in Serie. Im Vorjahr durften die USA über einen Hemsieg jubeln: John Isner setzte sich im Finale gegen Alexander Zverev durch.

Kann Djokovic zurückschlagen?

Die Favoritenliste für die Miami Open ist lang. Trotz seines frühen Aus in Indian Wells ist Novak Djokovic wohl der Mann, den es zu schlagen gilt. Der USA-Spezialist spielt bisher eine starke Saison, nach den Rückschlag in Indian Wells wird er Alles daran setzen, in Miami zurückzuschlagen und zum alleinigen Rekordsieger zu mutieren.

Roger Federer
Wikimedia, Schulerst (CC BY-SA 4.0)

Auch Routinier Roger Federer gehört einmal mehr zu den ganz großen Favoriten. Obwohl er bei den BNP Paribas Open den Titel knapp verpasste, bewies er mit seinem Finaleinzug wiedermal, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. In Miami macht er Jagd auf seinen 101. ATP-Titel. Nach wie vor fehlen Federer nur noch 9 Titel um in der Liste der ATP Rekorde für die meisten Einzel-Titel auf Tennis-Legende Jimmy Connors aufzuschließen.

ATP Miami Open Gesamtsieger 2019
Tipico Logo Bwin Logo Betway Logo
🇨🇭 R. Federer 1,40 1,40 1,44
🇺🇸 J. Isner 5,00 5,00 5,00
🇨🇦 D. Shapovalov 8,00 9,00 7,50
🇨🇦 F. Auger Aliassime 9,00 10,00 9,00
🇿🇦 K. Anderson 10,00 13,00 13,00
🇺🇸 Frances Tiafoe 17,00 17,00 19,00
weitere Spieler Tipico Bwin Betway
🇷🇸 N. Djokovic out

Holt Thiem den Sunshine Double?

Neben Djokovic und Federer gehört nach seinem Triumph in Indian Wells auch Dominic Thiem zu den heißesten Anwärtern auf den Turniersieg. Dem verhaltenen Saisonstart zum Trotz lieferte der Österreicher bei den BNP Paribas Open eine bärenstarke Vorstellung und holte seinen ersten Masters-Titel (Tennis Wetten hat berichtet).

Dominic Thiem Rückhand
Wikimedia, si.robi (CC BY-SA 2.0)

Gelingt es dem 26-jährigen, dieses Niveau zu halten, wird er auch in Miami nur schwer zu schlagen sein. Ebenfalls hoch einzuschätzen ist Alexander Zverev. Der Vorjahresfinalist und Nitto Finals Sieger 2018 wartet 2019 noch auf einen großen Erfolg, in Miami könnte der Knoten beim Deutschen aber platzen.

Verletzungsbedingte Nadal-Absage

Auch Vorjahressieger John Isner gehört erneut zu den Mitfavoriten. In Indian Wells war für den 33-jährigen zwar bereits im Achtelfinale Endstation, in Miami will der Lokalmatador aber wieder um den Titel mitmischen. Bei den BNP Paribas Open spielte sich ebenso Milos Raonic in den Kreis der Favoriten. Das kanadische Aufschlag-Ass musste sich erst im Halbfinale dem späteren Sieger Thiem geschlagen geben.

Stark präsentierte sich in Kalifornien auch Russlands Youngster Karen Khachanov. Der Paris-Sieger 2018 geht auf seinen zweiten Masters-Titel los. Ein Fragezeichen steht hingegen hinter Kevin Anderson. Der südafrikanische Hartplatz-Spezialist musste auf ein Antreten bei den BNP Paribas Open verzichten. Ob er in Topform nach Miami kommt, darf somit bezweifelt werden. Auf der Rechnung muss man auch die zuletzt starken Kei Nishikori und Borna Coric, sowie Ex-US Open-Sieger Marin Cilic haben. Der große Abwesende ist allerdings Rafael Nadal. Nachdem er sich im Viertelfinale von Indian Wells erneut eine Verletzung zuzog und deshalb auf den Semifinal-Kracher gegen Roger Federer verzichten musste, kann der Mallorquiner auch in Miami nicht an den Start gehen.

Andreescu auf dem Weg zum Double?

Nicht nur bei den Herren gab es in Indian Wells eine faustdicke Überraschung. Auch im WTA Feld konnte mit Bianca Andreescu eine Spielerin gewinnen, die kein Tennis Buchmacher vor Turnierbeginn auf dem Radar hatte. Die 18-jährige Kanadierin spielte sich mit beherztem Auftreten und spektakulärem Defensiv Tennis in die Herzen der Zuseher in Indian Wells. Dennoch: Ein Triumph in Miami wäre ein Riesensensation. Andreescu wird trotz ihrer Topleistungen beim ersten Masters im WTA Kalender nur als Außenseiterin auf den Titel geführt.

Als eine der Hauptanwärterinnen auf den Titel wird trotz ihrer Indian Wells Finalniederlage wohl Angelique Kerber ins Rennen gehen. Die Deutsche zeigte ausgenommen von ein paar Aussetzern im Duell mit Andreescu über weite Strecken hervorragendes Tennis und konnte ihre Favoritenrolle, die ihr schon vor dem Turnier bescheinigt wurde weitestgehend bestätigen. Noch vor Kerber steht bei den Wettquoten allerdings das Trio aus Serena Wiliams, Naomi Osaka und Simona Halep.

WTA Miami Open Gesamtsiegerin 2019
Tipico Logo Bwin Logo Betway Logo
🇦🇺 A. Barty 1,80 1,78 1,80
🇨🇿 K. Pliskova 2,00 2,00 2,00
🇪🇪 A. Kontaveit out
🇷🇴 S. Halep out

Besonderes Hauptaugenmerk gilt dabei wohl der Erstrundenform von Serena Williams. In Indian Wells musste die 23-fache nämlich nach einer Viruserkrankung aufgrund von Erschöpfung W.O. geben. Kann Williams jedoch in Miami ihr volles physisches Pensum abrufen, dann muss man sie als Titelkandidatin #1 betrachten. Des weiteren werden aber wohl auch Dauerbrenner wie, Elina Svitolina, Karolina Pliskova und Sloane Stephens zum engeren Favoritenkreis zählen. Dementsprechend eng liegen die Quoten noch beisammen.